• Kulturwissenschaft als politischer Beitrag
    30:00
  • MP3, 192 kbps
  • 41.2 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Im zweiten Teil unseres Gesprächs mit dem Kulturwissenschaftler Gerhard Schweizer vertiefen wir die Fragestellungen, in welcher Weise kulturwissenschaftliche Erkenntnisse im politischen Umgang mit aktuellen Herausforderungen hilfreich und förderlich sein können. Wir besprechen anhand der Beispiele Indien und China die Interaktionen mit Europa bzw. dem „Westen“. Weiters kreisen wir um die Themen Kollektivismus, Individualismus und Egoismus. Eine komplexe Fragestellung stellt auch das Themenfeld der kulturellen Eigenheit versus Andersartigkeit dar. Was bedeutet Gelten lassen des Andersartigen im Hinblick auf das Eigene, wo liegen die Grenzen für das jeweils Andersartige?

Fremdmaterial in Kulturwissenschaft als politischer Beitrag
G Folk by Graytheflutesmith ©
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
19. Oktober 2018
Veröffentlicht am:
19. Oktober 2018
Thema:
Politik
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Roland Steidl Und Josef Kiesenhofer
Zum Userprofil
avatar
Josef Kiesenhofer
j.kiesenhofer (at) aon.at
4211 Alberndorf