• Begegnungswege 18. Oktober 2018
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Alternativ Nobelpreisträger 2018, Nuclear Free Future Award, Ausstellungen zu 40 Jahre nach AKW Zwentendorf Abstimmung, Rodungsstop Hambacher Forst Deutschland, Donnerstagdemonstrationen in Wien, Lebensgespräch von Matthias Reichl in Salzburg und Amnesty International Veranstaltung in Strobl mit Aniada a Noar sind Themen dieser Sendung. Details siehe unten und bei den weiterführenden Links.

Preisträger des Right Livelihood Award, Alternativer Nobelpreis 2018:
Thelma Aldana (Guatemala), Iván Velásquez (Kolumbien), Abdullah al-Hamid, Mohammad Fahad al-Qahtani, Waleed Abu al-Khair (Saudi-Arabien), Yacouba Sawadogo (Burkina Faso), Tony Rinaudo (Australien). https://www.rightlivelihoodaward.org/2018-announcement/

20 Jahre Nuclear Free Future Award 2018,
Preisträger: Jeffrey Lee (Australien), Karipbek Kuyukov (Kasachstan), Linda Walker (England),
Didier und Paulette Anger (Frankreich), Peter Weish (Österreich) .
24.10.2018 18:30 SALZBURG (Große Aula, Universität, Universitätspl.): Festakt (Konstantin Wecker wird dem Abend seine besondere Kraft der Poesie verleihen). http://www.nffa.de/, 25.10.2018 Salzburg (SN-Saal) Symposium “Für ein atomfreies Europa der Regionen” (Anmeldung über: www.sn.at/reservierung ) .

WAA Wackersdorf, Film „Wackersdorf“, https://www.bund-naturschutz.de/bund-naturschutz/erfolge-niederlagen/wiederaufbereitungsanlage-wackersdorf-waa.html , www.wackersdorf-film.de .

AKW Zwentendorf, Volksabstimmung 1978, Atomsperrgesetz, Standortsicherungsgesetz
Ausstellungen über Atomgefahren:
Linz (Wissensturm, ): bis 5.11.2018 Ausstellung „Zwentendorf.40 – Widerstand für die Zukunft“ (https://zwentendorf40atomstopp.wordpress.com/ueber/) .
Salzburg: bis 5.11.2018, (Mo – Do 8:00 – 16:00, Fr. 8:00 – 12:00) (Salzburger Bildungswerk, Strubergasse 18, 3. St., zu Bürozeiten): Ausstellung „40 Jahre zivilgesellschaftlicher Widerstand am Beispiel der Anti-Atom-Bewegung“ (Plattform gegen Atomgefahren/ PLAGE, www.plage.at) . WIEN (Technisches Museum): Dauerausstellung „ON/OFF – Von der Muskelkraft zur Kernkraft“ (u.a. zum gewaltfreien Widerstand und zur Volksabstimmung gegen das AKW Zwentendorf, Donau-Wasserkraftwerk Hainburg u.a.) https://www.technischesmuseum.at/ausstellung/on-off .

Hambacher Forst (Deutschland): Proteste gegen weiteren Kohleabbau, für Kohle-Ausstieg, Gericht stoppt Rodung. https://hambacherforst.org/ .

Gewaltfreie Donnerstagsdemonstrationen in Wien ab 4.10.2018 (mit 20.000 Teilnehmern), jeden Donnerstag, 18:00 unterschiedliche Treffpunkte im Stadtzentrum u.a. mit Protestlesung gegen die Angriffe der türkis-blauen Koalition auf die Pressefreiheit. »do! Es ist wieder Donnerstag« wird von einer parteiunabhängigen Initiative organisiert, die aus Privatpersonen besteht, die sich gemeinsam gegen die aktuelle Politik und für eine bessere Zukunft einsetzen. https://wiederdonnerstag.at/#newsletter .
15.12.2018 14:00 WIEN (U3/U6 Westbahnhof, Christian-Broda-Platz): Großdemonstration gegen Schwarz-Blau – Gemeinsam gegen Rechtsruck, Rassismus und Sozialabbau.

8.11.2018 19:00 SALZBURG im Büro von KommEnt, Elisabethstr. 2 / 5. St.: Beitrag zur Gesprächsreihe „Lebensgespräch“ mit Matthias Reichl – über sein weltweites gesellschaftliches Engagement für „eine gerechtere Welt“. (Anmeldung: KommEnt, office@komment.at, www.komment.at/content.php?id=20&newsdetail=95&ctype=termin&show=1 ).

Benefiz-Konzert Amnesty International, Strobl, 5.10.2018, mit „Aniada a Noar“, www.aniada.at .

Fremdmaterial in Begegnungswege 18. Oktober 2018
Schwarzbraune Augen by aniada a noar ©
Herbst by aniada a noar ©
Ham Ham Ham by aniada a noar ©