• Eine Wiener Melange 220
    60:00
  • MP3, 128 kbps
  • 54.98 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Immer wieder werde ich gefragt, worin der besondere Reiz des Wiener Liedes liegt und was der Unterschied zum wienerischen Lied ist. Nun ich kann das nicht wirklich wissenschaftlich, wie dies auch schon von vielen Autoren sogar in Büchern beschrieben wurde ausführen sondern nur nach meinem persönlichen Empfinden.
Beim Wienerlied ist ein wesentlicher Bestandteil die musikalische Besetzung die meistens aus einer Harmonika, 2 Geigen und einer Gitarre besteht. Selbstverständlich gibt es auch viele unterschiedliche Besetzungen wie das Duo aus Akkordeon und Kontragitarre, oder das Quartett, bestehend aus 2 Geigen, C-Klarinette und Gitarre, doch waren es selten mehr als 5 Musiker. Dazu kamen gelegentlich ein bis zwei Sänger oder Sängerinnen. Eine Eigenart des Gesanges bei Wiener Liedern ist auch das sogenannte „Dudeln“, ein besondere Abart des alpenländischen Jodelns. Insgesamt könnte man sagen, dass das Wienerlied sehr stark von der Tradition geprägt ist wobei aber auch die Texte eine wesentliche Rolle spielen. Sie spiegeln oft das gesellschaftliche Leben, Gemütsbewegungen wie Liebe und Tod und nicht zuletzt auch die Speisekultur wider, wobei in welchem Zusammenhang auch immer der Wein und der Heurige (das typische Wiener Weinlokal nahe den Weinbergen) eine besondere Rolle spielen.
Das wienerische Lied zeichnet sich in erster Linie durch den Dialekt des Textes aus, wobei der Inhalt eigentlich eine untergeordnete Rolle spielt oder auch nur die Musik als Transportmittel für einen inhaltsreichen Text mit einemBezug auf Wien. Auch der Musikstil reicht von Rock bis Klassik über alle erdenklichen Formen, was aber auch gelegentlich zu Verwirrungen und Verwechslungen führt, da sich wienerische Lieder in der Besetzung als Wiener Lied darstellen und echte Wiener Lieder „modern“ interpretiert werden.
Wer da noch wirklich einen Durchblick hat wird von mir ehrlich bewundert, denn ich schaffe das nicht immer. Ich kenne einige Lieder, die in der Vergangenheit als Schlager gedacht waren oder von Komponisten als Arien in Operetten geschrieben wurden sich zu einem Wiener Lied gewandelt haben. Wie auch immer man es verstehen will, ich hoffe Sie haben Freude an meinen Sendungen in die ich die Lieder die mir gefallen aufnehme.
Wenn Sie Wünsche oder Anregungen zu meinen Sendungen haben, dann schreiben Sie mir bitte ein E-Mail an die untenstehende Adresse.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer „Crazy Joe“
wiener-melange@gmx.at

Fremdmaterial in Eine Wiener Melange 220
Wiener Cowboy by Crazy Joe ©
A Herz und a Gmüat by Marika Sobotka, Trio Lothar Steup ©
Hebt´s mir a Glaserl auf by Hernalserbuam ©
Mir hab´ns die Straussbuam by Herbert Sobotka, Herbert Schöndorfer ©
Das größte Glück by Kurt Girk ©
I g´spür mein Herbst in mir by Duo Czapek ©
In dem Herbst by Steinberg Havlicek ©
Hernalser Herbstmarsch by Herbert Bäuml ©
I bin a Pottschachter by Fred Perry, Orch. Herbert Seiter ©
Wo is die alte Gmütlichkeit by Trio Karl Zacek ©
Das hat schon der alte Novotny gesagt by Heinz Conrads ©
Böhmische Dalken by Helmut Schmitzberger ©
I hab die Bladen gern by Ernst Track, Babinski Schrammeln ©
Mei Wamp´n by Rudi Stahl, Schmitzberger- Horacek ©
Schön ist mein Wien by Karl Terkal, Gustav Zelibor, Carl de Groof ©
Was der Weana gern hat by Walter Berry, Heinz Zednik, Philharmonia Schrammeln ©
Mein Herz das ist ein Bilderbuch vom alten Wien by Hansl Schmid ©
Ja, das sind halt Wiener G´schichten by Vera Svoboda, Wolny Schrammeln ©
I brauch ka ganzes Fasserl Wein by Stadlmayr- Kroupa ©
Trama, tu i nur bei an Weanaliad by Duo Pelz- Beyer ©
D´Liab, Wien, Wein by Walter Horak, Duo Schmitzberger- Mazurkiewicz ©
Ob Grinzing, Nußdorf, Sievering by Fred Perry, Orch. Herbert Seiter ©
Radetzky Marsch by Wiener Symphonieorchester, Robert Stolz ©
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Wienerlieder Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
16. Oktober 2018
Veröffentlicht am:
16. Oktober 2018
Ausgestrahlt am:
21. Oktober 2018, 00:00
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
RedakteurInnen:
Crazy Joe
Zum Userprofil
avatar
Erich Zib
redaktion (at) radiowienerlied.at
A-2822 Föhrenau