20 Jahre Radio FRO – Studiodiskussion zur Kulturpolitik

Sendereihe
FRO – Sonderprogramm
  • Studiodiskussion zu Freien Radios - letztlich über Kulturpolitik
    58:36
audio
FRO-Start in die Gute Nacht Geschichten für Erwachsene
audio
Androsch_Corona_Reflexion
audio
Edith Stauber's hillinger-Gespräche_EU-Tagebuch Eugenie Kain
audio
Anstifter 3. Dezember 2001 - Interview Daniela Strigl; Paul Celan
audio
Klima Clan Podcast zur Scheißwoche- "Kot ist nichts anderes als Sonnenenergie"
audio
Podiumsdiskussion Land der Freien Medien: „Schluss mit der Medienkrise!“
audio
Was Tun aber wie? LIVE vom Gandhi Symposium Linz
audio
LIVE vom Tag der Gewaltfreien Kommunikation in Linz
audio
LUV – Kurt Holzinger 1960-2019 (Sondersendung)
audio
Interview mit Rene von der SOHO Oberösterreich (live beim LINZPRIDE)

Geplant war anlässlich des 20-Jahre-Radio FRO-Festes eine Studiodiskussion zu Sinn und Unsinn freier Radios.

Unser scheidender Geschäftsführer-Betriebsrat Andreas W. ließ jedoch die Zügel schleifen, trotz pompöser Einleitung durch Richard Strauß.

Herausgekommen ist also eher eine Grundsatzdiskussion über Kulturpolitik per se bzw. über den Linzer Kulturentwicklungsplan als ein Gespräch über – eben – Sinn oder Unsinn Freier Radios und speziell von Radio FRO.

Mitwirkende:

– GR Gerhard Weixelbaumer, SPÖ Linz, Mitglied Kulturausschuss
– GR Michael Rosenmayr, ÖVP Linz, Mitglied Kulturausschuss
– GRin Rossitza Ekova-Stoyanova, Kultursprecherin Grüne Linz
– GR Lorenz Potocnik, Kultursprecher NEOS-Fraktion Linz
– Andreas Heißl, Kultursprecher KPÖ Linz

Moderation: Andi Wahl

Schreibe einen Kommentar