• Karl Hödl - Es war einmal 07.10.2018
    60:06
  • MP3, 128 kbps
  • 55.03 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Ungewöhnlich viele Brände gab esim Oktober 1876 in Liezen, berichtet Gerlinde Polzer vom Stadtarchiv in derSendereihe „Es war einmal“ von Karl Hödl. Der Zugverkehr erfreute sichzunehmender Beliebtheit. Schon vier Züge pro Tage verkehrten zwischen Selzthalund Bischofshofen.

Brigitte Hödl erzählt, dassArdninger Volksschüler während des Ersten Weltkrieges große MengenBrombeerblätter sammelten, die als Teeersatz an die Soldaten an der Frontgeschickt wurden.

Armin Berger würdigt in einem Gedicht von Heinz Erhardt die Fremdsprachenkenntnisse einer Katze und erklärt, warum die Zitronen sauer wurden.

Produziert am:
03. Oktober 2018
Veröffentlicht am:
08. Oktober 2018
Ausgestrahlt am:
07. Oktober 2018, 11:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Armin Berger, Brigitte Hödl, Gerlinde Polzer, Karl Hödl
Zum Userprofil
Radio Freequenns
Für E-Mail Adresse klicken
A-8940 Liezen