Beitrag: Unterschiedliche Sprachen als wertvolle Ressource einer Gesellschaft

Podcast
FROzine
  • Interview_Katharina_Brizic
    13:48
audio
Das Recht auf (Frauen)Leben - Teil 2
audio
Wen wählt die Pflege?
audio
“Wir empfinden das als modernen Schuldenpranger.”
audio
Verstößt das Land OÖ gegen EU-Recht?
audio
Weltempfänger: Zukunftsfähige Landwirtschaft
audio
Beitrag: “Die europäische Minute - Juli21”
audio
Über das Verteidigen des öffentlichen Raums
audio
LGBTIQ*-Rechte stärken und Diskriminierungen abbauen
audio
Paralleljustiz für Konzerne kann die Klimawende verhindern
audio
Beitrag: Soll es eine Paralleljustiz für Wirtschaft und Konzerne geben?

Sprache spielt eine wichtige Rolle, wenn es um Inklusion oder Exklusion geht und damit einher gehend wenn es um soziale Ungleichheit geht.

FROzine Redaktionsleiterin Sigrid Ecker hat mit Linguistin und Autorin Katharina Brizić, die eine Professur für Mehrsprachigkeit an der Universität Freiburg innehat und beim Langen Tag der Sprachen der Stadt Linz am 26. September 2018als Referentin geladen war.

Es geht um die vielfältigen Erscheinungsbilder von Exklusion durch Sprache. Sie sprechen über Zusammenhänge zwischen Sprache und sozialer Ungleichheit. Wer wird wie angesprochen? Wie kann Sprache soziale Ungleichheit herstellen oder verstärken? Und wie schauen möglichen Strategien aus dem entgegenzuwirken?

Leave a Comment