born@home. Zur Entwicklung der Geburtshilfe in Österreich

Podcast
VON UNTEN im Gespräch
  • 2018-10-01_VUiG
    58:46
audio
59:57 Min.
"Wir können nicht anders als gegen diesen Aktionsplan zu protestieren" - Klaus Widl
audio
1 Std. 00 Sek.
"We see your crimes" – Chemische Waffen in Kurdistan
audio
52:46 Min.
"Hass im Netz ist schon lange kein seltenes Phänomen mehr, aber man kann auch was dagegen tun" - Umgang mit digitalen Medien
audio
1 Std. 00 Sek.
Chatkontrolle, eine werbefreie Stadt und Gegenrede zu Hasspostings - der netzpolitische Abend am Elevate 2022
audio
51:48 Min.
„Wir setzen auf Mitgefühl“ – Filmgespräch am langen Tag der Demenz
audio
1 Std. 00 Sek.
Decolonize: Koloniale Raubgüter zurückgeben
audio
57:45 Min.
„Frauen sind von der Klimakrise stärker betroffen als Männer!“ - Peninah Lesorogol
audio
1 Std. 00 Sek.
"Wir können die Menschen nicht einfach sich selbst überlassen" - Doro Blancke
audio
57:31 Min.
"Wir haben ein Nordkorea mit islamistischer Ideologie" Demoorganisator Mani |"Erdogan wird die Wahl verlieren" Ipek Yüksek
audio
55:15 Min.
"Es braucht größere Bebauungsplangebiete und richtige Bürger:innenbeteiligung" - Gesprächsabend von Unverwechselbares Graz

„…..Aus einem Fundus von mehr als viertausend Geburten, die sie rund um den Erdball begleitet hat, wählt Ursula Walch fünfzehn manchmal heitere, manchmal dramatische Geschichten aus und erzählt von geplanten wie ungeplanten Geburten abseits des Kreißsaals.

born@home ist kein Ratgeber. Das Buch ist vielmehr ein Plädoyer für die Hausgeburt als Alternative zur interventionsreichen westlichen Geburtsmedizin, ein ermutigendes Buch für die selbstbestimmte Geburt, und setzt sich, hie und da polarisierend, kritisch mit der Schulmedizin auseinander…..“
(Auszug aus dem Verlagsprogramm Keiper)

Das Buch kommt Anfang Oktober im Grazer Verlag Keiper heraus. Ein guter Grund, sich mit der Autorin über die, wie sie sagt, fatale Entwicklung der Geburtshilfe in Österreich zu unterhalten. Selbstverständlich wird auch zu erfahren sein, warum es so große Unterschiede bei den Kaiserschnittraten im Vergleich zu England oder Holland gibt. Und: was eine gelungene Geburt ausmacht!

Zu Gast im Livestudio:
Ursula Walch
, freiberufliche Hebamme, studierte an der Universität Graz spanische Sprache, Geschichte und Literatur. Sie engagiert sich seit vielen Jahren in humanitären Projekten und baute in Graz den FH-Studiengang für Hebammen auf.

Mehr Infos zur Autorin Ursula Walch: http://www.ursula-walch.at/autorin

Schreibe einen Kommentar