Shakuntala – Schubert in Indien

Sendereihe
Radio Dispositiv
  • Shakuntala - Schubert in Indien
    45:48
audio
Lebensmittel Bildung - Symposion Dürnstein 2021 (Podcastversion)
audio
Lebensmittel Bildung - Symposion Dürnstein 2021 (Radioversion)
audio
Foster Europe Foundation - für ein Europa der Regionen
audio
Zweifelhafte Entscheidung - Florian Cech über den AMS-Algorithmus (Radioversion)
audio
Zweifelhafte Entscheidung - Florian Cech über den AMS-Algorithmus (Podcastversion)
audio
Was war, was ist, was kommt
audio
Hilfe, ich habe meine Privatsphäre aufgegeben! (Podcastversion)
audio
Hilfe, ich habe meine Privatsphäre aufgegeben! (Radioversion)
audio
Die Einsamkeit der Mehrzeller
audio
Faktensuche - Erich Neuwirth im Online-Gespräch

Franz Schubert ist vor allem als Komponist von mehr als 600 Liedern bekannt. Auch seine Kammermusik, Symphonien, Messen und zahlreiche Klavierwerke erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch nur wenige wissen, dass er auch etliche Bühnenwerke komponierte, von denen allerdings einige unvollendet blieben. So auch das auf einer Geschichte des berühmten indischen Epos Mahabharata basierende Opernfragment Shakuntala. Gerald Wirth, künstlerischer Leiter der Wiener Sängerknaben, hat das Werk behutsam komplettiert. Ab 2. Oktober wird seine Fassung unter der Schirmherrschaft der österreichischen Botschaft in New Delhi, Mumbai und Kalkutta konzertant aufgeführt. Botschafterin Brigitte Öppinger-Walchshofer schildert im Studiogespräch, wie es zu diesem erstaunlichen Projekt kam und erklärt den hohen Wert eines regen Kulturaustausches.

Website Österreichische Botschaft New Delhi
Website Wirth Music Academy
Website Wiener Sängerknaben Gerald Wirth
Website The Hindu Schubert and Shakuntala
Wikipedia Artikel Sacontala
Wikipedia Artikel Franz Schubert
Wikipedia Artikel Franz Schuberts Opern
Website Schubert Online
Website Natya Mandir

(CC) 2018 BY-NC-SA V4.0 – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer (ORANGE 94.0)

Schreibe einen Kommentar