Handelt deine Bank mit Atombomben? Ican Kampagne gegen Atomwaffenfinanzierung (2,35min Radiobeitrag)

Sendereihe
OpenUp
  • Don't bank on the bomb! Nadja Schmidt zur neuen Ican Kampagne
    02:35
audio
Hermann Knoflacher | Wie Verkehr funktioniert
audio
Leuchtturm 2040 – der W.E.B-Campus
audio
Ausreden und Verleugnung in der Klimapolitik
audio
Biodiversität in der Krise
audio
„Verkehrswende – ein Manifest“
audio
„Flüchten – Ankommen – Bleiben!?“
audio
Land verbaut - Flächenverbrauch und Bodenversiegelung Online-Konferenz „Raumplanung für alle“ mit Reinhard Seiß
audio
Verbaute Zukunft: Bodensterben durch Flächenfraß - Unser Boden braucht klare Vorgaben und Instrumente für wirksamen Klima- und Bodenschutz
audio
Etappensieg gegen das EU-Mercosur-Abkommen
audio
Wenn Fahrräder Namen bekommen

Handelt deine Bank mit Atombomben? Zahlst du mit deiner Pensionsversicherung in zukünftige Atomkriege ein? 

Diese Frage sollte jede/r sich stellen. Die Studie „Don ́t Bank On The Bomb“ der Internationalen Kampagne für die Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) untersucht die Finanzbeziehungen von weltweit operierenden Finanzinstituten und Unternehmen, die Atomsprengköpfe und Trägersysteme wie Raketen, Bomber und atomwaffenfähige U-Boote produzieren, entwickeln oder warten.

„Don’t bank on the Bomb!“ zeigt ebenso Möglichkeiten auf dagegen aktiv zu werden.

Nadja Schmidt Sprecherin der Friedensorganisation Ican am 25.Sept im Interview mit Jutta Matysek.

Weitere Infos unter: https://www.dontbankonthebomb.com/

Schreibe einen Kommentar