Sprache, die die Welt verändert…

Sendereihe
Kultur und Bildung spezial
  • 2018_09_26_Tag der Gewaltfreien Kommunikation
    59:59
audio
Nekropolitik und Grenzregime
audio
Wie radikal soll Demokratie sein? Teil 1
audio
#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen - Impulsvorträge
audio
Holocaust-Gedenktag: Film und Diskussion der Kunstuniversität Linz
audio
Wie steht es um das Geschlechterverhältnis im Journalismus?
audio
Sexismus in deutschen Raptexten
audio
#itsup2us: Medienvielfalt stärken - Impulsvorträge
audio
Short film in the Time of Pandemic
audio
Stollensystem „Bergkristall“
audio
#itsup2us: Wege aus der Klimakrise – Impulsvorträge

Sprache, die die Welt verändert… Zur langen Nacht der Sprachen erzählen Nicola Abler-Rainalter, Franz Winter und Rosvita Kröll über ihre Erfahrungen mit Gewaltfreie Kommunikation und was sie bei ihnen im Leben bewirkt hat und wie sozialen Wandel möglich sein kann.

Sprich darüber…

Die langen Nacht der Sprachen haben wir, Nicola Abler-Rainalter, Franz Winter und Rosvita Kröll zum Anlass genommen und über unsere Passion – die Gewaltfreie Kommunikation(GFK) zu diskutieren.
In der Sendung erzählen wir über unsere persönlichen Zugänge und was diese Sprache in unserem Leben bewirkt hat. Wir diskutieren über aktuelle Themen, die uns selbst in diesem Zusammenhang beschäftigen: wie Sprache in Politik und Medien und was da Ansatzpunkte der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) sein können.
Zum Abschluss sprechen wir auch über Marshall B. Rosenberg, als Person und seiner Idee eines sozialen Wandels durch Sprache. Und welchen Teil die vier zentralen Elementen der Gewaltfreien Kommunikation(GFK) dabei einnehmen: Beobachtung, Gefühl, Bedürfnis, Bitte bzw. Handlung.
Der 6. Oktober ist seit dem Tod von Marshall B. Rosenberg im Jahr 2015, auch der Internationale Tag der Gewaltfreien Kommunikation. Die GFK – Regionalgruppe OÖ nutzt diesen Anlass ebenfalls und wird an diesem Tag zwischen 10-und 12h am Martin-Luther-Platz in Linz, Oberösterreich eine „Geburtstagsfeier“ inszenieren, Geschichten aus dem eigenen Leben erzählen, Empathie-Gespräche anbieten und zur Verfügung stehen, um die Gewaltfreie Kommunikation kennen zu lernen.

Gestaltung und Technik: Rosvita Kröll

Links:
Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Österreich
Infos zum Center For NonViolent Communication

Infos zu Marshall B. Rosenberg

Infos zu Nicola Abler-Rainalter | friedisch
Infos zu Franz Winter
Infos zu Rosvita Kröll

Schreibe einen Kommentar