R(h)eingehört: Landeshauptmann Wallner zum Projekt RHESI

Sendereihe
R(h)eingehört
  • RHESI - Generelles Projekt - Landeshauptmann Wallner
    09:59
audio
R(h)eingehört Hilfe für geflüchtete Menschen in Bosnien
audio
R(h)eingehört zum Buch "Außer Haus"
audio
R(h)eingehört Spinnerei Slam via Livestream
audio
R(h)eingehört mit Prinz Grizzley
audio
R(h)eingehört vom Protestcamp Dornbirn
audio
R(h)eingehört Protestcamp in Dornbirn
audio
R(h)eingehört Naturgärten
audio
R(h)eingehört zu richtig Kompostieren
audio
R(h)eingehört zu neue Formate in der Kammgarn Hard
audio
R(h)eingehört Ritual zu Lichtmess

RHESI ist das Kürzel für das Projekt Rhein – Erholung und Sicherheit. Dieser Name umschreibt Ziel und Inhalt der notwendigen Arbeiten am regulierten Rhein.

Nach Überprüfung ist klar, dass die Rheindämme saniert werden ümssen, damit die Sicherheit der Bevölkerung im Rheintal gewährleistet ist.

Damit einhergehend soll der Rhein ökologisch aufgewertet werden, Lebensraum für Pflanzen und Tiere bieten und Erholungsraum für Menschen.

Am 20. September luden die RHESI-Projektleitung und Regierungsvertreter aus Vorarlberg und der Schweiz zu einem Mediengespräch ein, um das Generelle Projekt vorzustellen, das Grundlage für die Verhandlung des Staatsvertrages zwischen der Schweiz und Österreich und für die Genehmigungsplanung ist.

Auch Landeshauptmann Markus Wallner gab dazu eine Erklärung ab.

 

Weitere Infos: www.rhesi.org

Schreibe einen Kommentar