Starke Frauen, Starke Männer. Ein Bericht vom ICTM-Symposium zu Musik, Mnorities und Gender

Sendereihe
Eigenklang – Die Sendung des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
  • Eigenklang 2018_09
    57:00
audio
Singen in Wiener Communities: St Sava und schwedisches Lichterfest
audio
Produktionen von Studierenden: Volksmusik aus Südtirol und Siebenbürgen
audio
Eigenklang - MMRC Lecture 2020
audio
UNESCO Erbe Heurigenkultur und kurdische Musik in Syrien
audio
Eigenklang 09-2020 - Music in the Experience of Forced Migration
audio
Eigenklang 0620 - Flamenco Fusion
audio
Afro-karibische Plena in San Juan und Puerto Rico. Ein urbanes, soziales und musikalisches Phänomen
audio
Von Slowenien um die halbe Welt mit Svanibor Pettan - Abenteuer in der Angewandten Ethnomusikologie
audio
Eigenklang März 2020: Kurdische Musik aus Iran und die Rahmentrommel Daf
audio
Eigenklang 2/2020: Ensemble LADO

Von 23. Bis 30. Juli 2018 fand an der Universität für Musik und darstellende Kunst das ICTM-Symposium der Forschungsgruppen Music and Minorities und Music and Gender statt. 68 Vortragende aus 39 verschiedenen Ländern präsentierten ihre Untersuchungsergebnisse und öffneten Räume für vielfältige Diskussion. Eigenklang war dabei und berichtet in dieser Ausgabe von dieser Veranstaltung.

Wir hören Auszüge aus den Vorträgen von Ricardo Trimillos von der Universität Hawaii über Männlichkeit in epischen Liedern der Talsuk auf den südlichen Philippinen und von Kate Walker von der Universität Sheffield über Geschlechterbilder, Frauen und Transgenderpersonen in der japanischen Taiko-Musik in Nordamerika. Außerdem begrüßen wir Nora Bammer, die seit letztem Jahr am IVE tätig ist zum Studiogespräch. Sie erzählt von ihrer Forschung bei den Shuar in Ecuador und die Rolle von traditioneller Musik und Tänzen in der weiblichen Protestbewegung.

Musikalisch umrahmt wird die Sendung von der Budapester Romagruppe Kaly Jag, die seit 40 Jahren Romamusik in die ganze Welt bringt und im Rahmen des Symposiums am 25. Juli ein Konzert spielte.

Schreibe einen Kommentar