„ABSOLUTE ROCK – The Classic Rock Hour“ (Nr. 499) – Great Albums: DAVID COVERDALE – Northwinds (1978).

Sendereihe
Absolute Rock – The Classic Rock Hour
  • 20180921_27 AbRock_GA_DAVID COVERDALE_Northwinds
    59:45
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 627) – ALICE COOPER Detroit Stories (2021)
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 626) – A bit of… PETER GABRIEL
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 625) – Music of 1971: February
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 624) – 12 YEARS part 2
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 623) – 12 YEARS part 1
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 622) – WINTER NEWS 2021
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 621) – Music of 1971: January
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 620) – WINTER NEWS: ERIC CLAPTON´S CROSSROADS GUITAR FESTIVAL 2019 part II
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 619): WINTER NEWS
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 618) – New Year´s Concert 2021

„Northwinds“ war nach „Whitesnake“ das zweite Soloalbum von David Coverdale. Der musikalische Stil war ein auf Blues basierender Rock, aber ebenso wie im ersten Soloalbum sind auch auf diesem Album Elemente von Funk und Soul zu erkennen. Und David Coverdale stellt mit Nummern wie „Time and Again“und „Say You Love Me“ unter Beweis, was für ein großartiger Rockballadensänger er sein kann.

„Northwinds“ bekam leider nie die Beachtung, die es verdienen würde, denn bevor es in den Verkauf ging, hatte Coverdale schon siene Band „Whitesnake“ gegründet. 4 Nummern von Northwinds bildeten dann mit 4 Tracks von der ersten Whitesnake EP die erste LP der Band „Snakebite“.

„Northwinds“ ist für mich ein echtes Schmuckstück, das vielen vielleicht unbekannt, aber umso mehr wert ist, einmal ordentlich gehört zu werden.

In diesem Sinne: Rock On!

Wolfgang

 

Schreibe einen Kommentar