The Future is Female. Superscience Me #13

Podcast
Superscience Me
  • femfuture
    56:58
audio
Lobau bleibt! Eine Spekulation gegen das Wahrscheinliche. Superscience Me - Wissenschaft, Fiktion, Spekulation #6
audio
Was ist ein Szenario? Superscience Me - Wissenschaft/Fiktion/Spekulation
audio
Tentakuläre Spekulationen. Superscience Me - Wissenschaft / Fiktion / Spekulation #4
audio
Feministische Fabulation - Superscience Me. Wissenschaft/Fiktion/Spekulation #3
audio
Was ist ein Gedankenexperiment? -- Superscience Me - Wissenschaft/Fiktion/Spekulation #2
audio
Was ist Spekulation? * Superscience Me - Wissenschaft, Fiktion, Spekulation #1
audio
Star(s) Speak - ein Moment in einer Ausstellung - Superscience Me #37
audio
Invasive Pflanzen und Neophyten - Superscience Me #36
audio
Fledermäuse, Children of the Night. Superscience Me #35
audio
"Wir sind die Untoten, Carmilla! Merk dir das endlich!" - Vampyre und Vampyrinnen. Superscience Me #34

Superscience Me ging im September 2017 das erste Mal on Air und ist damit nun ein Jahr alt. Daher machen wir einen Bogen zu den Anfängen der Sendereihe: In der ersten “Superscience Me”-Ausgabe ging es um “all-female-worlds” in Literatur und Wissenschaft. In diesem Kontext sprach die Literaturwissenschafterin Magdalena Hangel mit der Literaturwissenschafterin Julia Grillmayr über die feministische Bewegung innerhalb der Science Fiction. Vermittelt wurden die Gesprächspartnerinnen von der Literaturwissenschafterin Sandra Folie. –> Und dieses Literaturwissenschafterinnen-Trium(non-)virat trifft sich nun in der 13. Jubiläumsausgabe, um über feministische Literatur, Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation zu diskutieren.

Besprochen werden aktuelle Forschungsprojekte (Julia forscht zu aktuellem Schreiben über die Zukunft (“Szenarios”), Magdalena forscht zu sexualisierter Gewalt in Science Fiction, Sandra Folie forscht zu gender-markierten Labels wie “Frauenliteratur” und “Chick Lit”.), Erfahrungen als sich-als-feministisch-verstehende Wissenschafterinnen und vor allem viiiiele Lektüreempfehlungen.

Literatur und Empfehlungen:

Plattform: The Mary Sue – The Nexus of Pop Culture and the Uncharted Universe

Laurie Penny: Unsagbare Dinge

Sina Holst und Johanna Montanari (Hg.): Wege zum Nein – Emanzipative Sexualitäten und queer-feministische Visionen

 

Comic-serie: Miss Marvel Kamala Khan

Rajaa al-Sanea: The Girls from Riyadh

Nnedi Okorafor: Binti (Trilogie), Who Fears Death, Akata Witch

Octavia Butler: Xenogenesis Trilogie

Ursula K. Le Guin: The Dispossesed, The Left Hand of Darkness

Abi Andrews: The Word for Woman is Wilderness

Chris Kraus: I Love Dick

Jeff Vandermeer: Southern Reach Trilogie

 

 

Musik im Into: Night Owl von Broke for Free (aus dem FMA)

Leave a Comment