Was vom Wilden Westen übrig blieb: Teil 1 – Wyoming

Sendereihe
Flaneur und Distel
  • Was vom Wilden Westen übrigblieb - Teil 1: Wyoming
    62:29
audio
Was von uns bleibt – Memory of Mankind
audio
Luchse, Lawinen und Literatur: Der Nationalpark Kalkalpen und die Schriftstellerin Marlen Haushofer
audio
Summen und Schnuppern. Von Wildbienen und der Welt der Gerüche
audio
Soundsucher am englischen Strand: Portrait über Hackedepicciotto und ihr Album "The current" Podcast+Musik
audio
Peter Iwaniewicz – über Stadtmenschen und andere Tiere
audio
Vom Kommen und Gehen der Arten
audio
Wie das Blau in die Welt kam
audio
Sloweniens wilder Süden. Von Selbstversorgern und Menschen, die auf Bären starren.
audio
Special /Interview mit der Künstlerin und Musikerin Danielle de Picciotto
audio
Berlin – Kunst zwischen Underground und Stadtwildnis

In der kommenden Stunde geht es um Waffennarren und Naturromantiker, um das Gefühl zwischen Angst und Freiheit und um eine Gesellschaft voller Widersprüche inmitten atemberaubender Natur. „Flaneur und Distel“ haben im Juli/August 2018 Wyoming bereist und mit dem Mikrofon auch die Bisons im Yellowstone Nationalpark belauscht.

Schreibe einen Kommentar