Gold Plating

Sendereihe
Hocknkabinett
  • goldplating
    26:51
audio
Käthe Leichter: Eine starke Stimme für Frauen
audio
Käthe Leichter2: Eine Stimme für Frauen
audio
Käthe Leichter1: eine Stimme für Frauen
audio
Die Geschichten hinter einer "Klassen"-Reise
audio
Jobsuche für junge Frauen
audio
Was man aus Löhnen der Vergangenheit lernt
audio
Armut im Lockdown
audio
Zivilcourage statt Hass im Netz
audio
100 Jahre Arbeitslosenversicherung
audio
Die Liebe zum Plan B

Die Bürokratie minimieren und die Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft stärken – das will die Regierung mit der Abschaffung sogenannter „gold plating“ Bestimmungen erreichen. Unter dem Begriff „gold plating“ wird eine angebliche Übererfüllung von EU-Standards in den Bereichen Arbeitsrecht sowie beim Umwelt- und Konsumentenschutz verstanden. Vor allem Vertreter der Wirtschaft fordern in zahlreichen Bereichen die Abschaffung des gold platings, weil es Unternehmen nur unnötig belasten würde.

In der heutigen Sendung spreche ich mit Frank Ey von der Abteilung EU und Internationales der Arbeiterkammer Wien darüber, worum es in der gold plating Diskussion tatsächlich geht: Welche Nachteile würden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer oder Konsumentinnen und Konsmenten entstehen, falls hart erarbeitete Rechte und Standards abgeschafft werden?

Schreibe einen Kommentar