• ÎV_SPOE_Grubesa01092018 (Kopie)
    06:45
  • MP3, 192 kbps
  • 9.27 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Kürzlich kündigte die Bundesregierung eine neues, sehr umstrittenes Vorhaben an, nämlich die Abschaffung der beruflichen Lehre in Mangelberufen für Asylwerber*innen. Derzeit können Asylwerber*innen während dem laufenden Asylverfahren in sogenannten Mangelberufen eine Lehre absolvieren. Durch diese Neuregelung dürfen Asylwerber*innen also in Zukunft keine Ausbildung mehr antreten.
Daraufhin hat am 27.August Doris Kampus, die steirische Landesrätin für Soziales, Arbeit und Integration, eine Presseaussendung herausgegeben, in der dieses Vorhaben zwar angeprangert wird, konkrete Lösungsvorschläge allerdings fehlen. Eine Interviewanfrage der VON UNTEN-Redaktion mit LR Kampus wurde zwar abgelehnt, stattdessen kam es zu einem Gespräch mit Michaela Grubesa, steirische Jugendsprecherin der SPÖ im Landtag.