• Glasba z roba norosti
    31:46
  • MP3, 256 kbps
  • 58.19 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Muzej norosti na gradu Cmurek je v skladu s svojim poslanstvom pretekli petek organiziral klavirski koncert pianistke Martine Padinger z naslovom »Glasba z roba norosti«. Pianistka je v program uvrstila izbrane skladatelje, ki so se soočali z duševnimi stiskami; Musorgskega, Čajkovskega, Rahmaninova, Schumanna, Beethovna in Ravela. Program se je oprl  na stalno razstavo  „Skladatelji klasične glasbe s težavami v duševnem zdravju“, ki je na ogled v Muzeju norosti. Koncert je obiskala tudi Nika Škof.

Das Museum des Wahnsinns organisierte am vergangenen Freitag in der Burg Obermureck ein Klavierkonzert mit dem Titel »Musik trifft Wahnsinn«. Die Pianistin Martina Padinger interpretierte Werke ausgewählter Komponisten, die mit psychischen Problemen belastet waren, so z.B. Tschaikowsky, Schumann und Ravel. Das Programm wurde in Anlehnung an die Ausstellung „Komponisten klassischer Musik mit geistigen Schwierigkeiten“ erstellt. Nika Škof besuchte das Konzert.