ABSOLUTE ROCK – The Classic Rock Hour ( Nr. 493) – Great Albums Live Special: GOLDEN EARRING – Live (1977)

Podcast
Absolute Rock – The Classic Rock Hour
  • 20180810_16 AbRock-GA Live Special_GOLDEN EARRING_Live
    59:45
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 659) – Favourites of Peter Karpf
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 658) – Music of 1971: OCTOBER
audio
Nr. 657 – GREAT LOVE TRACKS
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 656) – Live Special EAGLES - Eagles Live
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 655) – Sound of The Eighties II
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 654) – Music of 1971: September
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 653) – MORE SUMMER NEWS
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 652) – R.I.P. CHARLIE WATTS “Get Yer Ya-Ya´s Out!” The Rolling Stones in Concert
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 651): Music from 1971: AUGUST
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 650) – Sound Of The Eighties

Golden Earring war die holländische Rockband der 60er und 70er Jahre! Jeder kennt sicher ihren Riesenhit “Radar love”, der natürlich auch in dieser Sendung in derlängeren Live-Version am Start ist. Golden Earring waren aber weit mehr als nur “Radar love”. Sie haben besonders zwischen 1969 und 1977 besten Hard Rock mit progressiven Elementen gespielt.  Dieses Livealbum gibt das wunderbar wieder. Die Band rockt aber auch heute noch durch die Lande und gehört zweifelslos zu den am längsten existierenden Bands weltweit!

In den knapp 60 Minuten dieser Sendung spielen wir die Highlights des Abums. “Eight miles high” vom gleichnamigen Album von 1969, der tolle Opener “Candy’s going bad” und auch den Liveklassiker “Mad love’s comin'”. Viele Songs erreichen und überschreiten die 10 Minutengrenze, so hat die Band ausreichend Zeit für lange Improvisationen, wie es in den 70ern üblich war. Durch den 2. Gitarristen, der nicht immer zur Stammbesetzung gehörte, hat George Kooymans den Rücken frei, für tolle Soli.

„Live” ist das erste Livealbum der Band, die Besetzung 1977 war folgende:

George Kooymans – guitars, vocals
Rinus Gerritsen – bass guitar, keyboards
Barry Hay – flute, vocals
Cesar Zuiderwijk – drums
Eelco Gelling – guitars

Zurücklehnen und genießen.

 

Rock On!

Wolfgang

 

Leave a Comment