Interview mit Behindertensprecherin Birgit Sandler (SPÖ)

Sendereihe
Smiler – Das Magazin
  • CBA Sandler
    11:25
audio
Adi Tiller erzählt - Teil 2
audio
Adi Tiller erzählt - Teil 1
audio
Interview mit Stadtrat Peter Hacker
audio
Kuriertag 2019: „Journalismus live“
audio
Gemeindebau in Wien-Döbling wurde Hansi Lang Hof
audio
1. Mai 2019: Interviews vom Wiener Rathausplatz
audio
Stellungnahme Schieder zur NFC-Walfreiheit bei Zahlungskarten
audio
Interview mit Andreas Schieder
audio
1. Mai 2019 - Festreden am Wiener Rathausplatz
audio
Bundesbehindertenanwalt Dr. Hansjörg Hofer im Interview

Am 1. August 2018 war BMIN zu einem Gespräch bei der neuen Bereichssprecherin der SPÖ für Familie und Menschen mit Behinderungen, Birgit Silvia Sandler, eingeladen. Pepo Meia nutze die Gelegenheit und interviewte die neue Behindertensprecherin zu ihrer Tätigkeit, sowie aktuellen politischen Themen.
Sandler möchte derzeit noch mit so vielen Betroffenen wie möglich sprechen, um möglichst viele Meinungen zu ihrem neuen Themenfeld zu hören.
Für die Steirerin, die ihre neue Funktion seit Mai 2018 ausübt, sind die ersten Eindrücke als Behindertensprecherin ernüchternd, da die jetzige Bundesregierung keine aktive Zusammenarbeit suche. Auch die neuen Förderrichtlinien der Länder für den Wohnbau, sollen nicht mehr an Barrierefreiheit gebunden sein, kritisiert Sandler. „Was nutzt eine barrierefreie Wohnung im dritten Stock, wenn kein Aufzug vorhanden ist?“

Schreibe einen Kommentar