WUK-Radio: COLLAGE IV – Raum / Klaus Pamminger & Claudia Larcher

Sendereihe
WUK Radio
  • 20180709_ WUK-Radio - Fotogalerie Wien - COLLAGEN-aktuelle Ausstellung
    27:00
audio
Die Angst der Programmierin vor Corona
audio
Lockdown und Isolation - Hilft ein Autonomes Kulturzentrum gegen Einsamkeit?
audio
WUK 40! Israel Tshilumba
audio
WUK 40! Martin Maddi Lorenz
audio
WUK 40! Dieter Breitwieser-Ebster
audio
Borderland - Ausstellung in der Fotogalerie Wien
audio
WUK-Radio: (Wieder) Schule Zuhause
audio
WUK 40! Marlene Baumann
audio
WUK-Radio: spacelab_stories
audio
WUK 40! Franziska Adensamer

Die Abschlussausstellung des Schwerpunktes COLLAGE konfrontiert zwei künstlerische Positionen, die – bei aller Unterschiedlichkeit der zum Einsatz kommenden Mittel – das Interesse an der medienübergreifenden Untersuchung von Raum aus sozialer, kultureller und wahrnehmungstheoretischer Perspektive verbindet. Inwiefern wirkt die (Un-)Gleichzeitigkeit von Abläufen und (historischen) Ereignissen auf deren Darstellbarkeit? Welche Mechanismen und Übereinkünfte lenken unsere Wahrnehmung? In den Werken Larchers und Pammingers sind es kleinste perspektivische Verschiebungen, die Sehweisen ins Wanken bringen und Bedeutung verändern. Ihre Raum(de-)konstruktionen stellen Ordnungen dar, deren Teile nicht bloß als Repräsentationen, etwa der Außenwelt, zu lesen sind, sondern eigenen Grammatiken gehorchen: Kunstsprachen, die aus dem Realen – und seinen medialen Übersetzungen – schöpfen, es verdichten und dabei sich ins Endlose fortschreibende (Denk-)Räume erschaffen.

Sendungsgestaltung: Manfred Leikermoser

Schreibe einen Kommentar