Josef Eidenberg- Nachdenken über das Gedenkjahr 1

Podcast
Im Gespräch
  • 20180806_im_Gespraech_Josef Eidenberger_Gedenkjahr-01_59-24
    59:20
audio
"Kursbuch Leben"-ein Buch von Manfred Lepschy "Im Gespräch"
audio
Cetviny/ Zettwing. Ein böhmisches Dorf schreibt Geschichte
audio
Erinnerungen an den Freistädter Maler Herbert Wagner
audio
Im Gespräch: Fritz Fellner nimmt noch nicht ganz Abschied vom Freistädter Schlossmuseum
audio
Hubert Roiß - ein "Viasam Behm"
audio
Ufergedanken- von Jörg Zink
audio
Manfred Lepschy über sein Buch " Bauch ohne"
audio
Im Gespräch: Sylvia Grübl über NEURODINGS
audio
Im Gespräch: Bernhard Prammer zu Orgelpunkt 12 und Originalklang in Freistadt
audio
Im Gespräch: Andreas Wahl, neuer Mitarbeiter, stellt sich vor

Mag. Josef Eidenberger blickt in dieser Sendung zurück, welche geistigen Strömungen und politischen Ereignisse dazu geführt haben, dass wir die Jahre 1918, 1938, 1948 und 1968 Gedenkjahre nennen. Dieser historische und auch persönliche Rückblick ist durchaus kritisch philosophisch. Zudem denkt er darüber nach, wessen wir genau gedenken und wer dieses Gedenken wahrnimmt und wahrnehmen will. Auch gibt er zu bedenken, ob und wenn ja welche Auswirkungen sie auf unsere Zeit haben. Dazu wird er in einer zweiten Sendung Stellung nehmen.

 

Images

Eidenberger und Schermann
2736 x 1824px

Leave a Comment