• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • 20180806_im_Gespraech_Josef Eidenberger_Gedenkjahr-01_59-24
    59:20
  • MP3, 192 kbps
  • 81.51 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Mag. Josef Eidenberger blickt in dieser Sendung zurück, welche geistigen Strömungen und politischen Ereignisse dazu geführt haben, dass wir die Jahre 1918, 1938, 1948 und 1968 Gedenkjahre nennen. Dieser historische und auch persönliche Rückblick ist durchaus kritisch philosophisch. Zudem denkt er darüber nach, wessen wir genau gedenken und wer dieses Gedenken wahrnimmt und wahrnehmen will. Auch gibt er zu bedenken, ob und wenn ja welche Auswirkungen sie auf unsere Zeit haben. Dazu wird er in einer zweiten Sendung Stellung nehmen.