Römische Staatsmänner als Namensgeber für die Monate Juli – August!

Sendereihe
Volksmusik und Tradition
  • 20180727_Volksmusik-und-Tradition_59-53
    59:52
audio
Vom Radiomechaniker zum Musikschullehrer!
audio
Noch Winter, oder doch schon Frühling?
audio
Fasching und Fastenzeit - heuer sehr ähnlich!
audio
"So war's friah" - in ihrer monatlichen Reihe erzählt Affenzeller Greti über Hochzeitsbräuche anno dazumal.
audio
Die "RABBITS" - erste Station auf dem musikalischen Weg von Hubert Tröbinger!
audio
Maria Lichtmess - Bauern-Brauchtum!
audio
Raphael Kühberger - CD-Präsentation "Leben mit Zug und Druck"
audio
Bauern und ihre Handwerkskünste!
audio
Neujahr und das Fest der heiligen 3 Könige - eine sehr stille Angelegenheit!
audio
Neujahr ohne Feuerwerk und jegliche Feierlichkeiten - wie lange hält uns Corona noch in Atem?

Nach Julius Caesar und Kaiser Augustus sind die beiden Monate Juli und August benannt. Aber auch die Hundstage und der Wacholder – de „Kranawittn“ bilden den Inhalt dieser Sendung.

Schreibe einen Kommentar