R(h)eingehört Ausstellung im VAI

Sendereihe
R(h)eingehört
  • R(h)eingehört Ausstellung im VAI
    05:55
audio
R(h)eingehört Plakataktion des Vereins Amazone Bregenz
audio
R(h)eingehört zum Ausstellungsprogramm des Palais Thurn und Taxis
audio
R(h)eingehört Stimmen von Teilnehmern an den "Coronademonstrationen"
audio
R(h)eingehört "gelobt und mitssverstanden Mohammed"
audio
R(h)eingehört Hilfe für geflüchtete Menschen in Bosnien
audio
R(h)eingehört zum Buch "Außer Haus"
audio
R(h)eingehört Spinnerei Slam via Livestream
audio
R(h)eingehört mit Prinz Grizzley
audio
R(h)eingehört vom Protestcamp Dornbirn
audio
R(h)eingehört Protestcamp in Dornbirn
Bis zum 6.10. ist noch die Ausstellung „Making of“ im Vorarlberger Architekturinstitut zu sehen. Die Ausstellung informiert über den Österreich Pavilion an der Archiktekturbiennale Venedig, der dieses Jahr von Vorarlberg gestaltet wurde. Seit 1895 findet alle zwei Jahre die Kunstbiennale in Venedig statt. Die Architekturbiennale gibt es seit 1980 und findet ebenfalls alle zwei Jahre, in den Länderpavillions der Kunstbiennale, statt. Den österreichischen Pavillion haben Josef Hoffmann und Robert Kramreiter entworfen und 1934 errichtet. Dieses Jahr ist Verena Konrad vom Vorarlberger Architekturinstitut Kommissärin und Kuratorin für den österreichischen Beitrag an der Architekturbiennale. Mit im Team sind das Architektenteam LAAC, Henke Schreieck und Sagmeister & Walsh. Seit November 2017 arbeitet das Biennale Büro von Dornbirn aus an der Planung und Realisierung des österreichischen Beitrags für die Architekturbiennale 2018. Die Ausstellung, die derzeit in den Räumlichkeiten des Vorarlberger Architekturinstituts zu sehen ist, zeigt den Produktionsprozess und gibt Einblicke in die Arbeiten des Teams. Verena Konrad erzählt über die Ausstellung im VAI. 
 
Die Ausstellung ist noch bis zum 6. Oktober zu sehen. Informationen über das Vorarlberger Architekturinstitut und die genauen Öffnungszeiten findet ihr auf  https://v-a-i.at/

Schreibe einen Kommentar