Grazer Müllgespräche

Sendereihe
morgen
  • Grazer Müllgespräche
    30:06
audio
Frühling im Anmarsch
audio
Nachhaltig in den Februar - die Waschmaschine
audio
Nachhaltiges Finanzsystem – eine Utopie? (2)
audio
Nachhaltiges Finanzsystem – eine Utopie?
audio
Neues Jahr - neue Chancen (2)
audio
Neues Jahr - neue Chancen
audio
Fit für nachhaltige Weihnachten
audio
Konsumtrotteltag
audio
Fit für den Winter
audio
HerzRad on Tour

Der Müll und das Mülltrennen stehen im Mittelpunkt dieser Ausgabe von „morgen“.

Folgende Fragen wurden an Passanten in Graz gestellt:

  • Wie hoch sind die jährlichen Müllgebüren deiner Wohnung, deines Hauses?
  • Wie viel Restmüll fällt pro Woche in deiner Wohnung, in deinem Haus an?
  • Bei welcher Müllfraktion fällt das größte Volumen an und warum?
  • Zu welcher Müllfraktion gehören diese Sachen? Es wurden folgende Sachen vorgelgt: Leere Tetrapack, leere Pet-Flasche, Tablettenblister, Opstverpackungstasse aus Plastik, Chips-Verpackung und ein leerer Seifenblasenbehälter.
  • Wie ist deine Meinung zum Thema Mülltrennen?
Daneben gibt es auch Informationen und Hinweise zur Müllstudie:
„Müllaufkommen Grazer Privathaushalte im mehrgeschoßigen Wohnbau“.

Bilder

P1320820_03
3961 x 2417px

Schreibe einen Kommentar