Die Operetten Land des Lächelns“ und „Blume von Hawaii“ in Bad Ischl

Sendereihe
Radio fuer Senioren
  • Bad Ischl
    58:20
audio
Dichterliebe
audio
Gedanken zum Thema KUNST
audio
Christian Ensthaler im Gespräch
audio
OTTO M ZYKAN
audio
Betlehem ist überall
audio
Des gibt's ja doch!
audio
Die Liebe brennt wie Feuer im Herz
audio
Gedanken zu Mozart, Wagner & Co
audio
Engagiert gegen Gewalt an Frauen
audio
"Es ist nie zu wenig, was genügt!"

Donnerstag,2. August 2018

Sonntag, 5. August 2018: LIBRETTO 

Mit Thomas Enzinger, Ramesh Nair und Wolfgang Dosch

Gestaltung: Walter Ziehlinger

Seit 14. Juli kann man im Kongress- und Theaterhaus in Bad Ischl die Revue-Operette „Die Blume von Hawaii“ von Paul Abraham sehen. Sie ist erstmals in Bad Ischl zu sehen sein und

Die Uraufführung von „Das Land des Lächelns“ war 1923, allerdings unter dem Titel „Die gelbe Jacke. Nach Änderungen gab es 1929 in Berlin die zweite Uraufführung unter dem neuen Titel „Das Land des Lächelns“.

Ein Symposium in Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg: „Die Blume von Hawaii: Fremdheit, Migration, Musiktheater“ und die Operette für Kinder ergänzen das Programm 2018.

Das Lehár-Festival dauert bis 2. September 2018. Es gibt auch Nachmittagsvorstellungen, die um 15:30 Uhr beginnen. Nach der Vorstellung kann man noch mit dem Zug bequem nach Linz oder Salzburg heimfahren.

Informationen gibt es im Internet www.leharfestiva.at. Folder liegen zur freien Entnahme auch im Musiktheater Linz auf.

 

Schreibe einen Kommentar