• Judo und Art im Boehmerwald - Union Judozentrum Muehlviertl
    05:38
  • MP3, 192 kbps
  • 7.75 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Silvia Ehrengruber vom Union Judozentrum Mühlviertel, stellt in diesem Beitrag das Projekt „Judo & Art im Böhmerwald“ vor. Das Projekt wird aus Mitteln des Kleinprojektefonds im Kooperationsprogramm INTERREG V-A Österreich-Tschechische Republik (KPF AT-CZ 2014-2020/ ATCZ49) gefördert.

Inhalt: Judo & Art ist eine Reihe von Trainingslagern und Judoturnieren kombiniert mit kreativen Workshops, die abwechselnd in der südböhmischen Region und dem Mühlviertel stattfinden. Die Teilnehmer sind in der Altersklasse von 10 bis 16 Jahren aus Österreich und Tschechien. Einzelne Veranstaltungen werden über drei Tage gehalten. Gemeinsam verbrachte Zeit wird nicht nur mit sportlichen Themen gefüllt, sondern diesmal auch mit einer Reihe von künstlerischen Aktivitäten umrahmt werden. An diesen Wochenenden werden die Kinder nicht nur trainieren, sondern sich auch bilden. Das führt zur Notwendigkeit, untereinander mehr zu kommunizieren und Wege des gegenseitigen Verständnisses zu finden. Das Projekt sieht 4 Wochenenden vor. Zwei Lager werden auf der österreichischen Seite und zwei auf der tschechischen Seite stattfinden. Jede Gruppe von 20-30 Kindern auf der tschechischen oder österreichischen Seite wird immer an den Veranstaltungen teilnehmen. Die Kinder, die an den Lagern teilnehmen, sollten ihre Kenntnisse und Fähigkeiten der Judo-Techniken vertiefen, zusätzlich neue Dinge auf dem Gebiet der künstlerischen Tätigkeiten lernen, neue Freundschaften schließen. Gefördert werden u.a. Unterbringungskosten der TunierteilnehmerInnen der Projektpartner, Kosten für externe Dienstleistungen oder Miete.

Projektpartner auf österreichsicher Seite: Union Judozentrum Mühlviertel
Projektlaufzeit: 1. Oktober 2017 – 30. September 2018
Kontaktperson: Silvia Ehrengruber

Produziert am:
25. Juni 2018
Veröffentlicht am:
19. Juli 2018
Thema:
No Keyword
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Sabine Griesmann
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt