• S02E03: Godot kann warten!
    59:43
  • MP3, 224 kbps
  • 95.7 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.
Hoffentlich kommen wir mit dieser Folge nicht in Hitler’s Küche! Und wenn, den Unterschied zwischen Gratin und Crétin sollten Sie mittlerweile schon kennen! Der Ostwind trägt Text und Gesang herbei. Und vielleicht auch eine Feder! Oder Fäden, gar rote? Speichelfäden zu Fahrradspeichen. Milch trinken und Schüttelbrot essen bis zum umfallen. Da ist ein Loch in der Mauer. Einer Mauer aus Glas. Das zu übersetzen braucht es Heldenmut und einen starken Magen. Wir sind mit dem Leben ausgelastet, keine Zeit für Verzweiflung. Don’t panic: Godot kann warten!

Wer mit wem… und warum überhaupt? (Peter.W., Thomas Pfertner)

Die Zielgruppe fordert… (Alf Altendorf, Mateusz Lesman, Dennis Grömer)

Frau Nowak’s Transorientalischer Minibus: Timur Mucuraev (Selina Nowak)

Gespräch: Übersetzung und Wagemut 1 + 2 (Catrin M Hassa, Birgit Weilguny)

Schüttelbrot (Peter.W., Manuel Waldner)

Barquiz (Robert Presslaber)

mosaik präsentiert: Babel 1 (Marko Dinic, Patrik Valouch mit einem Text von Aleksandr Baslacev. Russisches Original und deutsche Übersetzung von Patrick Valouch)

ausgekocht (Güni Noggler)

unter.W.gs (Peter.W., Siegfried Willinger, Arnojan, Jack Ash, Richard Grossmann)

Ode an das Rad (Bum Bum)

 

Musik 

Chili and the Whalekillers, Timur Mucuraev, Oehl, Die Sterne, Malaria!, Laut Fragen, Christiane Rösinger.

Scores

Økapi, Cepia, Atom™, Tep, Terminal 11.