• ISAAK LOBERAN Interv
    15:09
  • MP3, 128 kbps
  • 13.88 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.
Es gibt eine ausgesprochene Erzähltradition im Chassidismus und chassidische Geschichten und Legenden sind vor allem durch verschiedene Rabbis quer durch die Welt bekannt geworden, wie z.B. die von Rabbi Nachmann, Schalom Rokeach oder Rabbi Eisick.

Diese Legenden, Wundergeschichten und Alltagserzählungen berichten von weisem Rat und göttlicher Eingebung, von Lebenserfahrungen und Lebensfreude.

Der große Religionsphilosoph Martin Buber (1878–1965) hat die Geschichten der Chassidim, die im osteuropäischen Judentum des 18. Jahrhunderts entstanden und teils nur mündlich überliefert wurden, gesammelt, aufgeschrieben und so vor dem Vergessen bewahrt.

Über die Musik fanden viele dieser Geschichten bis heute auch Eingang in die Klezmermusik vieler Stilrichtungen, vor allem in der osteuropäischen jüdischen Musik.

Ich habe diesmal den Musikethnologen und Musiker Isaak Loberan über chassidische Geschichten und Musik eingeladen und interviewt…er hat dazu bei einem Film mitgewirkt und spielt mit seinen Ensembles und lehrt seit vielen Jahren Klezmermusik europaweit in Seminaren und Workshops.

Musik: Ensemble Scholem Alejchem, Mag. Naama Isabelle Fassbinder

Nachhören: http://cba.fro.at/

Sprache: Deutsch, Hebrew
Eine Sendereihe von: Sigrid Beckenbauer, Technik: Frank Bogott

Fremdmaterial in ISAAK LOBERAN Interv
Jewesh Jazz by Naama Fassbinder ©