• KUD160618A - JG - AGORAAkzente_Nachhaltigkeit_Trajnostni turizem na juzznem Sstajerskem - 1707552
    28:27
  • MP3, 256 kbps
  • 52.11 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Zaradi zavedanja številnih negativnih posledic hitrega, nenačrtnega in nepremišljenega razvoja turizma se doma in po svetu vse bolj nakazuje težnja po manjšem obremenjevanju okolja, po tako imenovanem trajnostnem, sonaravnem oziroma zelenem turizmu. Tovrstne oblike turizma zmanjšujejo pomen paketnih potovanj in hitenje z destinacije na destinacijo s poceni letalskimi prevozniki ter poudarjajo lokalni pristop do potovanj, z uporabo vlaka, lokalnih avtobusov in koles. Biosferni park ob Muri, kolesarske poti in nova železniška povezava je tako nekaj projektov, ki bi pripomogli na obmejnem območju Štajerske k razvoju trajnostnega turizma. Podrobneje Jasmina Godec.

Aufgrund des Bewusstseins für die vielen negativen Folgen der rasanten, ungeplanten und rücksichtslosen Entwicklung des Tourismus wird die Tendenz zu einer geringeren Belastung der Umwelt durch den sogenannten nachhaltigen, oder grünen Tourismus im In- und Ausland immer deutlicher. Solche Formen des Tourismus reduzieren die Bedeutung von Pauschalreisen, das Eilen von Ziel zu Ziel mit Billigfluglinien und markieren die lokale Herangehensweise an die Reise, indem sie einen Zug, lokale Busse und Fahrräder bevorzugen. Der Biosphärenpark entlang der Mur, der Radweg und die neue Bahnverbindung sind einige der Projekte, die der Steiermark in der Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus helfen sollen. Gestaltung: Jasmina Godec.