• 2017_09_26_Sprache der Politiker_24m04s
    24:04
  • MP3, 128 kbps
  • 22.04 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Sprache ist das, was uns Menschen ausmacht. Sie prägt uns, sowohl als Sprecher auch als Zuhörer. Sie ist ein Verständigungsmittel.

In der Welt der Politik spielt Sprache eine besonders wichtige Rolle. Die Politiker diskutieren über politische Situation, erklären, was ihre politischen Ziele sind und wie sie sie umsetzen möchten. Sie bestimmen die Diskussion in den Medien und der Öffentlichkeit. Sprache ist also das wichtige Instrument, um die Zuhörer zu überzeugen, zu beeinflussen, zu manipulieren oder sogar um die Macht auszuüben.

Polnische Sprache im Vergleich zu deutscher Sprache ist reich an Schimpftwörter, die sich im Laufe der Zeit zu den “Hilfswörtern” entwickelt haben. Solche Wörter sind auch an der Tagesordnung der polnischen Politiker. Einige davon haben sich in der täglichen Sprache verankert. Viele Polen sind betroffen und überrascht über den Werdegang der Umgangsformen im polnischen Parlament. Seit Jaroslaw Kaczynski und seine Partei Recht und Gerechtigkeit in Polen das Sagen hat,hat sich die Sprache sehr zum Negativen gewandelt. Wir sind der Meinung, das sich damit nur ein kleines Teil der polnischen Bevölkerung identifizieren kann.

Anhand von Beispielen präsentieren wir euch die Sprache der polnischen Politker. Wir berufen uns auf die Analyse des Profesors Jerzy Bralczyk, polnischen Sprachwissenschaftler, der sich mit der spezifischen Sprache beschäftigt.

Produziert am:
26. September 2017
Veröffentlicht am:
18. Juni 2018
Thema:
Kultur
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Dorota Fischer, Dorota Trepczyk
Zum Userprofil
avatar
Dorota Trepczyk
dorota.trepczyk (at) fro.at
4072 Alkoven