Pressekonferenz: Öffentliche Medienenquete – Die bessere Medienenquete

Sendereihe
ANDI – Alternativer Nachrichtendienst von ORANGE 94.0
  • ANDI_Spezial-04Juni2018-PK_oeffentliche Medienenquete-INOU
    Download
    75:51
audio
ANDI_135_vom 23. Okt. 2020 – Alternative Nachrichten aus Wien
audio
ANDI_134_vom 16. Okt. 2020 – Alternative Nachrichten aus Wien
audio
ANDI_133 vom 9. Okt. 2020 - Alternative Nachrichten aus Wien
audio
ANDI Spezial - Wien Wahl im Schatten der Corona-Pandemie
audio
ANDI 132 - 02. Okt. 2020 - Besetzung Hetzgasse 8 +++ Grundrechtswissen in Österreich +++ Feministische Aktion am Karlsplatz +++ Orte des Respekts +++ Karawane der Menschlichkeit +++ Volksbegehren Black Voices
audio
ANDI 131 - Demo gegen Überwachung und Repression +++ Sellner klagt Bonvalot +++ Fridays for Future globale Klimademo +++ Veranstaltungstipps
audio
ANDI 130 - Brand im Lager Moria ++ Lesung Albanienbuch ++ Gastronomie und Corona ++ Autonome Spielwiese ++ WienWoche ++
audio
ANDI 129 – 3. Juli 2020: Black Movement Austria +++ Diskriminierungsfreies Bildungswesen +++ Gedenken an Opfer von Sivas +++ Schweigemarsch der Künstler*innen +++ Residencys in der Brunnenpassage +++ Protest gegen Streikgesetz in Athen +++ FZ (be)sucht Gaál +++
audio
ANDI 128 – 26. Juni 2020: Faschistische Angriffe auf Demos und aufs EKH +++ Demo am Weltflüchtlingstag +++ gegen türkische Angriffe auf Kurdistan +++ Wohin mit Polizist*innen? +++ Warum erst jetzt gegen Rassismus? +++
audio
ANDI 127 – 19. Juni 2020: Verkehrswende +++ Sommerpaket +++ Luftangriffe auf Jesid*innen +++ feministischer Raubaktionstag +++ rechtsextremhomophobmisogyner Marsch +++ Black Lives Matter +++

„Wir für den ORF“, eine vor einigen Wochen gegründete Plattform, veranstaltet am Vorabend der Medienenquete der Regierung eine „öffentliche, bessere Medienenquete“. Termin und Veranstaltungsort sind der 6.6. 6Uhr abends am Wiener Karlsplatz.

Die Veranstaltung dient dem Schutz der Medien- und Meinungsfreiheit, dem Ausbau einer vielfältigen unabhängigen Medienlandschaft. Es gilt, einem Umbau des ORF zum willfährigen Instrument der Regierung und generell einer „Orbanisierung“ von Medien den Riegel vorzuschieben. Vorgestellt bei der Pressekonferenz werden die Positionen und Forderungen der „öffentlichen, besseren Medienenquete“ mit zahlreichen Teilnehmer/innen/n aus dem Medien und Kulturbereich und von den zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Die heutige Pressekonferenz wurde veranstaltet um einen besseren Einblick in die Arbeit der neuen gegründetetn Plattform zu gewährleisten.

Am Podium (in der Reihenfolge der Aufnahme) :

  • Gerhard Ruis, Autor, Musiker, Wir für den ORF (Moderator)
  • Udo Bachmaier, Vereinigung für Medienkultur
  • Eva Flicker, Mediensoziologin
  • Cornelius Obonya, Schauspieler
  • Stephan Schulmeister, Wirtschaftsforscher
  • Helga Schwarzwald, Verband Freier Radios Österreich

Schreibe einen Kommentar