• 2018_04_13_psychtranskult_01_begruessung_doron_rabinovici
    46:12
  • MP3, 160 kbps
  • 52.88 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

12. Tagung der PSYCHTRANSKULTAG Tirol – Teil 1

Eröffnung
mit den Moderatorinnen Verena Schlichtmeier, Birgit Unterlechner, Maria-Lydia Hörtnagl
Grußbotschaften von Gabriele Fischer, Soziallandesrätin und Gerhard Fritz, Stadtrat für Stadtentwicklung und Integration

Gespräch
Benedikt Sauer (Journalist und Autor) im Gespräch mit Doron Rabinovici (Autor)
Die Lesung von Doron Rabinovici aus seinem neuen Buch ‚Die Außerirdischen‘ kann aus rechtlichen Gründen nicht ausgestrahlt werden.
(die Lesung von Doron Rabinovici aus seinem Buch ‚Die Außerirdischen‘ konnte leider nicht aufgezeichnet werden)

Moderation der Veranstaltung
Verena Schlichtmeier, Birgit Unterlechner, Maria-Lydia Hörtnagl

Eine AudioDokumentation der Tagung am 13.04.2018, Haus der Begegnung, Innsbruck
Aufnahme, Berarbeitung, Moderation der Sendungen: Geli Kugler, FREIRAD

———–

Macht EntHaltung Politik?

TranskulturArbeiter_innen werden zu Zeug_innen von individuellem Leid, extremtraumatischen Geschichten und Rassismuserfahrungen von Menschen mit Flucht- und Migrationsbiographien. Wie beeinflusst die Arbeit in therapeutischen, psychosozialen geschützten und zur Verschwiegenheit verpflichteten Settings politische Realitä? Ist EntHaltung möglich? Macht EntHaltung Politik?

Veranstalter_innen:
Tagungsgruppe der PsychTransKultAG Tirol, Haus der Begegnung, 8ung Kultur, PraxisKooP 13, AEP, Ankyra Diakonie Flüchtlingsdienst, Plattform Asyl für Menschenrechte, Einzelpersonen

———-

PROGRAMM

Eröffnung
Benedikt Sauer im Gespräch mit Doron Rabinovici

Vortrag Leonore Lerch
Psychotherapie ist politisch. Psychotherapeutisches Handeln im Spannungsfeld gesellschaftlicher Machtstrukturen und Empowerment

Vortrag Christian Haring
Podium mit Doron Rabinovici, Leonore Lerch, Christian Haring

Lesung Mascha Dabić

Vortrag Evelyn Probst
Frauenhandel: Trauma vor Rechte – politisches Handeln jenseits einen Opferdiskurses
Birgit Unterlechner im Gespräch mit Katharina Ehikioya-Lang

————-