• Die Fußball WM 2018 aus soziopolitischer Perspektive
    56:53
  • MP3, 256 kbps
  • 104.17 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur Begleitung der sportlichen Ereignisse in Russland bietet Sweetspot einen Einblick in das Drumherum bei sportlichen Großereignissen. Sport thematisieren bedeutet bei Sweetspot, über die sportlichen Ereignisse und Wettstreite hinaus, kulturelle Aspekte und die soziale Rolle von Sport zu thematisieren.

Besonders bei sportlichen Großveranstaltungen wie Welt- und Europameisterschaften im Fußball sowie den Olympischen Spielen ist es wichtig, hinter die Kulissen zu blicken. Dort gibt es leider viel zu oft Negatives zu berichten:
*Stereotype Geschlechterrollen,
*Rassismus & Vorurteile im Sport,
*Ausbeutung von Arbeitskräften,
*Kosten großer Sportveranstaltungen,
*Kommerzialisierung der Sportwelt,
*Machenschaften von Konzernen,
*Produktion von Sportkleidung, etc.

Ein etwas anderer Blick auf ein Fußball-Großereignis wie die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland; ein Potpourri aus bisherigen Sweetspot-Sendungen, die sich mit diesem Thema beschäftigt haben:

Handschlag für den Frieden – oder wozu und für wen eine WM? (vom 18.06.2014)

Ein kritischer Blick auf die WM 2014 in Brasilien sowie die folgenden WMs in Russland und Katar. Im Studio: Moritz Ablinger, Redakteur des Fußballmagazins Ballesterer, der sich intensiv mit den WM-Vergaben Brasilien und Katar und in weiterer Folge mit der Arbeitsweise der FIFA beschäftigt hat.

Fußball WM 2010 aus ökonomischer, politischer und soziologischer Perspektive (vom 05.05.2010)

Zu Gast: Gerald Hödl von der Universität Wien („Global Players“) und Kathrin Zuser („Bafana Bafana“), die die WM 2010 abseits der sportlichen Perspektive beleuchten.

Die Euro 2008: Konditionen rund um den Fußball (vom 04.06.2008)

Studiogast ist Susanne Kimm, die sich speziell für die EM bzw. für die vom Institut für Polititkwissenschaft ausgehende Lehrveranstaltung „Fußball als europöisches Spektakel“ mit Frauenhandel, Sex und Fußball auseinandergesetzt hat.

Musik / Playlist – offizielle FIFA-WM-Songs:
Herbert Grönemeyer – Zeit, dass sich was dreht (WM 2006, Deutschland)
DJ Smash – Moscow never sleeps (WM 2018, Russland)
The Ramblers – El Rock del Mundial (WM 1962, Chile)
Buranowskie Babuschki – Ole-ola (WM 2018, Russland)
FIFA-Cup Qatar Official Theme Song (WM 2022, Katar)
B. Fleischmann – Hyvä Päivä (begleitet durch die Sendung):