Evelyn Grill "Im Gespräch mit Stifter" | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Evelyn Grill "Im Gespräch mit Stifter"
    29:48
  • MP3, 192 kbps
  • 40.94 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Adalbert Stifters Todestag jährt sich heuer zum 150.Mal. Aus diesem Anlass werden in der Mittagsreihe im ehemaligen Arbeitszimmer des Dichters besondere Gäste zu einem Gespräch „mit Stifter“ geladen: Das sind einerseits jene, die das kulturelle Leben der Stadt mitgestalten, und solche, die nach langen Jahren im Ausland nach Linz zurückkehren. Sie erzählen über sich und begegnen dem Kunstverständnis Stifters. Eine von diesen besonderen Gästen ist Evelyn Grill, die 1942 in Oberösterreich geboren wurde und auch hier viele Jahre gelebt hat. 1986 ist sie dann nach Süddeutschland gezogen und erst voriges Jahr wieder nach Linz zurückgekehrt.

Evelyn Grill hat in Steyr die Handelsakademie besucht und nach vielen Jahren Berufstätigkeit und der Geburt von 3 Kindern Jus studiert. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin in Linz. Eine kleine Auswahl ihrer Werke:

„Vanitas oder Hofstätters Begierden“, Roman, 2005; „Der Sammler“, 2006; „Schöne Künste“, Kriminalroman, 2007;  „Das römische Licht“, Roman, 2008; „Das Antwerpener Testament“,Roman, 2011; „Der Sohn des Knochenzählers, Roman, 2013; „Fünf Witwen“, Erzählung, 2015; „Immer denk ich deinen Namen“, Roman, 2016. Ihr Roman „Vanitas oder Hofstätters Begierden“ war für den Deutschen Buchpreis 2005 nominiert, für „Der Sammler“ wurde sie mit dem Otto-Stoessl-Preis 2006 ausgezeichnet. 2017 erhielt Evelyn Grill den Kulturpreis des Landes Oberösterreich für Literatur.

Im Interview spricht Evelyn Grill über ihre Rückkehr nach Linz, über ihr Schreiben und ihren Zugang zu Adalbert Stifter. Eine Vertiefung dieser Themen gibt es am 21.6.2018 im StifterHaus, wenn sie um 12:30 Uhr bei Regina Pintar, der Leiterin des Literaturhauses, zu Gast sein wird.

Drei Tage drei Nächte“ (Septime Verlag) ist der Titel des neuen Romans von Corinna Antelmann: Die Ich-Erzählerin, eine Autorin aus Norddeutschland, die seit einigen Jahren in Linz lebt, zieht sich nach einigen frustrierenden Erlebnissen sozusagen „in ihren Kopf“ zurück und reflektiert über Gott und die Welt. Da geht es unter anderem um den Literaturbetrieb, um Frau- und Muttersein, Ehe, Authentizität und Religion. Corinna Antelmann spricht im Interview über ihr bewusstes Spiel mit Fiktion und Realität sowie über ihre Erfahrungen im Literaturbetrieb und ihr Leben als Norddeutsche in Linz.

Lesung am 19.6.2018, 19:30 Uhr

Veranstaltungstipps ab Min. 25:33

www.stifter-haus.at     http://www.corinna-antelmann.com/vita.html

Sendungsgestaltung: Hannelore Leindecker

Fremdmaterial in Evelyn Grill "Im Gespräch mit Stifter"
Harbour Park by Djbouly (cc-by)
Class' Buster by Djbouly (cc-by)
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Anstifter Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
30. Mai 2018
Veröffentlicht am:
30. Mai 2018
Ausgestrahlt am:
06. Juni 2018, 17:30
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Hannelore Leindecker
Zum Userprofil
avatar
Hannelore Leindecker
hannelore.leindecker (at) liwest.at
4040 Linz