Die Oper“Cosi fan tutte“ in der Blackbox

Sendereihe
Radio fuer Senioren
  • Titel 01
    62:02
audio
Dichterliebe
audio
Gedanken zum Thema KUNST
audio
Christian Ensthaler im Gespräch
audio
OTTO M ZYKAN
audio
Betlehem ist überall
audio
Des gibt's ja doch!
audio
Die Liebe brennt wie Feuer im Herz
audio
Gedanken zu Mozart, Wagner & Co
audio
Engagiert gegen Gewalt an Frauen
audio
"Es ist nie zu wenig, was genügt!"

Donnerstag, 31. Mai 2018, Radio für Senioren

Gast: Dramaturgin Ulrike Aistleitner

Gestaltung: Walter Ziehlinger

Ulrike Aistleitner wurde in Linz geboren. Nach dem Klavierstudium am Bruckner-Konservatorium in Linz folgte das Studium der Musikwissenschaft und Theaterwissenschaft an der Universität Wien. Programmhefttexte für das Konzerthaus Wien. Hospitanzen, Assistenzen und Arbeiten als freie Dramaturgin an verschiedenen Theatern in Wien, Linz und München: Theater in der Josefstadt, Theater der Jugend, Landestheater Linz, Phönix Theater Linz, Bayerische Theaterakademie August Everding. Nach einem zweijährigen Festengagement am Landestheater Schwaben wechselte sie 2004 als Dramaturgin für Musiktheater an das Theater Krefeld und Mönchengladbach. Weitere Tätigkeiten: Gastvertrag als Dozentin für Dramaturgie an der Kunstakademie Düsseldorf in der Bühnenbildklasse (Prof. Karl Kneidl); Bühnenfassung von Fritz J. Raddatz’ Text „Ich habe dich anders gedacht“ (verlegt bei whalesongs, UA 2004); Pianistin bei der Uraufführung von „Blueprint“ (UA 2005) von Tatjana Rese nach dem Roman von Charlotte Kerner (Regie: Julia Kunert).

ulrike.aistleitner@theater-kr-mg.de

www.landestheater-linz.at

 

Schreibe einen Kommentar