• Hermann Kurahs Meuterei
    16:30
  • MP3, 256 kbps
  • 30.23 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

23. maja 1918 je v Radkersburgu stacioniranem 97 pešpolku Avstro-Ogrske vojske izbruhnil upor vojakov. Lakota in neugodne razmere bivanja, naveličanost vojne ter vse bolj prisotne nacionalne ideje so vojake vzpodbudile k nemirom. Z zgodovinarjem Hermannom Kurahsom iz Bad Radkersburga, ki je včeraj na 100 letnico nemira pripravil tematsko predavanje v muzeju v stari orožarni smo govorili o razmerah, ki so vodile do upora in do klime v Radkersburgu ob prisotnosti več kot 3000 vojakov in njihovih družin.

Am 23. Mai 1918 fand in Radkersburg eine Meuterei des Ersatzbataillons Infanterieregiment 97 der kaiserlichen Armee statt. Hunger, schlechte Lebensverhältnisse und der Anstieg nationaler Ideen trugen stark dazu bei. Der Historiker Hermann Kurahs hielt am Gedenktag einen Vortrag im Museum im alten Zeughaus in Bad Radkersburg über die Meuterei, die Verhältnisse, die dazu führten und das Klima in Bad Radkersburg, in dem über 3000 Soldaten mit ihren Familien stationiert waren.