Donaufestival, „The Last Angel of History“, Afrofuturismus, VIS

Sendereihe
Filmtöne
  • Film am Donaufestival Krems: Gespräch mit Thomas Edlinger, "The Last Angel of History" & Afrofuturismus, VIS 2018
    29:42
audio
Kaleidoskop - Film und Freiluft am Karlsplatz | Interview/Porträt
audio
Diagonale Graz | Bericht
audio
1. Stummfilmaufführung bei FrauenFilmTage 2019, Interview mit Verena Zeiner
audio
TrickyWomen/TrickyRealities 2019
audio
Panorama - was gibt es Neues in der Filmlandschaft?
audio
FC Gloria Filmpreise || Rückblick THW - #Widerstand?!
audio
this human world - Interview mit Fiona Rukschcio
audio
Verschollene Filme: „Die Stadt ohne Juden“ (1924)
audio
Sommerkino 2.0. und /slash - Festival des Fantastischen Films
audio
Sommerkino in Wien - Das Kino am Dach und das Kino unter Sternen

Wir waren am Donaufestival in Krems und haben mit Festivalleiter Thomas Edlinger gesprochen. In unserer Mai-Ausgabe erzählt er über die Filmauswahl der eigenen Video&Film-Schiene am Donaufestival 2018. Und weil „The Last Angel of History“ einen bleibenden Eindruck bei uns hinterlassen hat, setzen wir auch gleich einen Schwerpunkt zum 1995 erschienen Film von John Akomfrah.

Filmliste:
The Last Angel of History – John Akomfrah (UK 1995)
The Sea is History – Louis Henderson (UK/FRA 2016)
Anathema – Otolith Group/Anjalika Sagar & Kodwo Eshun (UK 2011)
Hölle Hamburg – Ted Gaier & Peter Ott (GER 2007)
Cosmopolis – David Cronenberg (FRA/CAN/PRT/ITA 2012)

Trackliste:
Mad Professor & Lee Perry – Alien In Outer Space
Parliament – Mothership Connection
Sun Ra – Solar Drums
Shabazz Palaces – Are you… Can you… Were you? (Felt)
Bleak House – Biology Slides 2013 CC BY-NC-SA 3.0
Die Goldenen Zitronen – Wir verlassen die Erde
Model 500 – Future
BFC – Galaxy

Sich weiterbeschäftigen – Afrofuturismus:
Zündfunk Generator (Bayrischer Rundfunk), Sendung von Claus Walter: The Return of Afrofuturism. Die Neuformulierung eines alten Begriffs (April 2018): https://player.fm/series/zndfunk-generator/the-return-of-afrofuturism-die-neuformulierung-eines-alten-begriffs
Bundeszentrale f. politische Bildung, Christian Werthschulte: Space is the Place. Kursorischer Trip durch den Afrofuturismus (März 2018): http://www.bpb.de/apuz/266279/space-is-the-place-kursorischer-trip-durch-den-afrofuturismus?p=all
Bayrischer Rundfunk, Roderich Fabian: Der Film „Sun Ra – Space is the Place“ – Warum wir wieder über Afrofuturismus reden sollten (Juli 2017):
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/netz-kultur/kino/sun-ra-film-space-is-the-place-100.html
Afrofuturism on Screen: https://www.watershed.co.uk/news/the-afrofuturist-melting-pot
Kwodo Eshun: More Brilliant Than The Sun (1998)
Mark Dery: „Black To The Future“ (1993)
Martyne Syms: The Mundane Afrofuturist Manifestohttp www.martinesyms.com/the-mundane-afrofuturist-manifesto/ und https://www.youtube.com/watch?v=otUJvQhCjJ0
The Last Angel of History, 1995, John Akomfrah
Sun Ra: A Joyful Noise, 1980, Robert Mugge
Space is the Place, 1974, John Coney

Musiksignatur:
Katarrhakt – Abort

Schreibe einen Kommentar