• Landesgalerie_Mai_2018_Donaureise
    30:07
  • MP3, 256 kbps
  • 55.15 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Fotografien, wie unbekannte Details aus dem Leben der außergewöhnlichen Fotografin Inge Morath, werden in der Sendung besprochen. Acht zeitgenössische Künstlerinnen haben sich auf eine Reise von Morath begeben. Die Arbeiten sind nun in der Landesgalerie Linz zu sehen.

Die österreichische Fotografin Inge Morath (1923-2002), Pionierin der Dokumentarfotografie und erstes weibliches Mitglied der berühmten Fotoagentur Magnum, unternahm zwischen 1958 und 1994 ausgedehnte Reisen auf und entlang der Donau. Im Sommer 2014 begaben sich acht zeitgenössische Fotografinnen und Bildjournalistinnen im „Inge Morath Truck Project“ auf ihre Spuren. Gemeinsam reisten die Preisträgerinnen des Inge-Morath-Awards als Hommage an ihre große Wegbereiterin von der Quelle der Donau im Schwarzwald bis zu ihrer Mündung ins Schwarze Meer…

Die Kunsthistorikerin Jasmin Haselsteiner-Scharner spricht in der Sendung über das Projekt.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
17. Mai 2018
Veröffentlicht am:
20. Mai 2018
Thema:
Kultur Ausstellungen
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Neuwirth Pamela
Zum Userprofil
avatar
kundb kundb
presse (at) fro.at
4040 Linz