• FROzine_16_05_2018
    50:20
  • MP3, 253.33 kbps
  • 91.23 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Demokratie. Stärken.-Strategien gegen rechten Populismus. Vom demokratischen Auftrag medialen Diskurses. Und Media Democracy under Pressure – Community Medien in Europa. So die Titel der drei Symposien, die im Rahmen des medienpolitischen Pfingsten in Innsbruck, Linz und Wien veranstaltet werden.
Außerdem zu hören ist, warum die Hebammen in OÖ auf die Strasse gehen.

Die freien Radiostationen aus Linz Radio FRO, Wien Radio orange 94.0 und Innsbruck freirad – Freies Radio Innsbruck haben gemeinsam mit anderen Verbündeten rund um das Pfingstwochenende ein Symposium kreiert, um den Wandel in der medialen, wie politischen Landschaft unter die Lupe zu nehmen.

FROzine Redaktionsleiterin Sigrid Ecker hat Uli Weiß von Radio orange und Markus Schennach vom freirad Innsbruck dazu näher befragt.

Die Auftaktveranstaltung findet am Freitag 18. Mai 2018, 19:30 Uhr in Innsbruck in der Kulturbackstube statt.
Demokratie. Stärken.
Strategien gegen rechten Populismus.
Kritische Wissenschaft, kritischer Journalismus und die Rolle von NGOs.
Es diskutieren
Nina Horaczek, derFalter, Wien
Barbara Junge, Chefred.taz. DieTageszeitung, Berlin
Alexander Pollak, SOS Mitmensch, Wien
Stephan Schulmeister, Ökonom, Wien

Moderation:
Benedikt Sauer, Markus Schennach

 

Am Freitag, 18.  Mai 2018 im Wissensturm und am Samstag, 19. Mai 2018 in der Kunstuniversität Linz jeweils ab 9:00 Uhr
Vom demokratischen Auftrag medialen Diskurses
Zweitätiges Symposium bestehend aus:

18.05.: Open Commons Kongress

19.05.: #mediana18

 

Und am Dienstag 22. Mai 2018 ab 12:00 Uhr an der Universität Wien
Media Democracy under Pressure – Community Medien in Europa
Community Medien stehen als nicht-kommerzieller Privatrundfunk zwischen öffentlich-rechtlichen und privat-kommerziellen Medienunternehmen. Sie bieten Raum für demokratische Debatten, in dem viele Stimmen zu Wort kommen. Doch trotz ihres langjährigen Bestehens sind Freie Medien oft nicht Teil der Debatte um staatliche Medienpolitik.

Bei der Kon
Medienpolitische Pfingsten 2018

Demokratie. Stärken.-Strategien gegen rechten Populismus. Vom demokratischen Auftrag medialen Diskurses. Und Media Democracy under Pressure – Community Medien in Europa. So die Titel der drei Symposien, die im Rahmen des medienpolitischen Pfingsten in Innsbruck, Linz und Wien veranstaltet werden.
Außerdem zu hören ist, warum die Hebammen in OÖ auf die Strasse gehen.

Die freien Radiostationen aus Linz Radio FRO, Wien Radio orange 94.0 und Innsbruck freirad – Freies Radio Innsbruck haben gemeinsam mit anderen Verbündeten rund um das Pfingstwochenende ein Symposium kreiert, um den Wandel in der medialen, wie politischen Landschaft unter die Lupe zu nehmen.

FROzine Redaktionsleiterin Sigrid Ecker hat Uli Weiß von Radio orange und Markus Schennach vom freirad Innsbruck dazu näher befragt.

Die Auftaktveranstaltung findet am Freitag 18. Mai 2018, 19:30 Uhr in Innsbruck in der Kulturbackstube statt.
Demokratie. Stärken.
Strategien gegen rechten Populismus.
Kritische Wissenschaft, kritischer Journalismus und die Rolle von NGOs.
Es diskutieren
Nina Horaczek, derFalter, Wien
Barbara Junge, Chefred.taz. DieTageszeitung, Berlin
Alexander Pollak, SOS Mitmensch, Wien
Stephan Schulmeister, Ökonom, Wien

Moderation:
Benedikt Sauer, Markus Schennach

 

Am Freitag, 18.  Mai 2018 im Wissensturm und am Samstag, 19. Mai 2018 in der Kunstuniversität Linz jeweils ab 9:00 Uhr
Vom demokratischen Auftrag medialen Diskurses
Zweitätiges Symposium bestehend aus:

18.05.: Open Commons Kongress

19.05.: #mediana18

 

Und am Dienstag 22. Mai 2018 ab 12:00 Uhr an der Universität Wien
Media Democracy under Pressure – Community Medien in Europa
Community Medien stehen als nicht-kommerzieller Privatrundfunk zwischen öffentlich-rechtlichen und privat-kommerziellen Medienunternehmen. Sie bieten Raum für demokratische Debatten, in dem viele Stimmen zu Wort kommen. Doch trotz ihres langjährigen Bestehens sind Freie Medien oft nicht Teil der Debatte um staatliche Medienpolitik.

Bei der Konferenz wird im europäischen und österreichischen Kontext diskutiert, welche Konditionen den Fortbestand der Community Medien garantieren können.

Alexander Wrabetz, ORF
Corinna Drumm, VÖP
Helga Schwarzwald, VFRÖ

sowie weitere nationale und europäische Expert*innen sprechen über Community Medien und ihren Stellenwert in einer demokratischen Gesellschaft.

 

 

Moderation: Sigrid Ecker

ferenz wird im europäischen und österreichischen Kontext diskutiert, welche Konditionen den Fortbestand der Community Medien garantieren können.

Alexander Wrabetz, ORF
Corinna Drumm, VÖP
Helga Schwarzwald, VFRÖ

sowie weitere nationale und europäische Expert*innen sprechen über Community Medien und ihren Stellenwert in einer demokratischen Gesellschaft.

 

 

Moderation: Sigrid Ecker

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
16. Mai 2018
Veröffentlicht am:
18. Mai 2018
Ausgestrahlt am:
16. Mai 2018, 18:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Sigrid Ecker
Zum Userprofil
avatar
Sigrid Ecker Sigrid Ecker
sigrid.ecker (at) aon.at
4100 Ottensheim