Innsbruck liest 2018

Sendereihe
Hörlabor
  • 2018_05_17_hl_judith_06_15
    06:15
audio
Psychisches Wohlbefinden im ersten Corona-Semester
audio
Inncontro-Filmfestival der Vielfalt
audio
Yoga als Sport und Therapie
audio
Zur Neuerscheinung des Buches "Tirolerei in der Schweiz"
audio
Erkundungen in der Punkszene
audio
Zur Neuerscheinung des Buches „Tirolerei in der Schweiz“
audio
Interview mit Franz Eder zur US-Wahl
audio
Hörlabor am 19.11.2020
audio
Hörlabor am 12.11.2020
audio
Graffiti – zwischen Kunst und Vandalismus von Livia Soier

Anmoderation:

Mai ist der Innsbruck-liest-Monat. Am Beginn dieses wurden in der Stadt bereits

tausende Exemplare eines ausgewählten Romans verteilt und verschiedenste

Veranstaltungen in Bezug zu diesem organisiert. Das gratis Buch soll die Bürgerinnen

und Bürger zum Lesen anregen und dazu, miteinander in die Diskussion über das

literarische Werk zu treten. Judith Brenneis hat sich für FREIRAD auf die Suche

begeben und ausfindig gemacht, wohin die Spuren der Initiative der Stadt

dieses Jahr führen und wer mehr Informationen darüber verraten kann. (Z 457)


Länge:

06,15


letzte Worte:

…eintauchen in die Welt der Kälber, bei denen sonst ja niemand ist.


Abmoderation:

Ein Beitrag von Judith Brenneis. Weitere Informationen zu Innsbruck liest auf der

Webseite der Stadt Innsbruck.

Schreibe einen Kommentar