FREIfenster: Ernst Heiss

Sendereihe
FREIfenster
  • Ernst Heiss
    54:52
audio
Lesen mit David Bowie. Streifzüge durch die Lektüreliste eines Ausnahmkünstlers
audio
Das Giro-Trio
audio
FREIfenster: Wie Musik und Töne unseren Alltag prägen
audio
FreiFenster: Livegespräch mit der Psychotherapeutin Gabriele Schick über „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“
audio
„FREIfenster: Musical Chairs“
audio
Kylie goes (Quarantine) Disco
audio
FREIfenster: Bist du was du isst?
audio
FREIfenster: Der Strichpunkt – Die Zahlensender in der Musik
audio
FREIfenster: Bad songs by favourite artists 2
audio
FREIfenster: Arts of Dreaming

Im Hauptberuf Architekt und unter anderem für den Bau des Technikareals der Universität Innsbruck in Hötting West mitverantwortlich, widmete und widmet sich Ernst Heiss nebenberuflich der Erforschung von Wanzen.

Seine Sammlung von größeren, kleineren und winzigsten Insekten in allen Farben und Ausführungen lagert größtenteils im Sammlungs- und Forschungszentrum des Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum in Hall, teilweise auch zuhause.

Der Entomologe hat viele Talente, die ihm bei seinen Arbeiten dienlich sind: Er ist in diversen Fremdsprachen versiert, international vernetzt, fertigt detailreiche Zeichnungen an und war/ist sehr sportlich.

Ein Mann, der den Blick über die Berge wagt und sich nicht selten auf der Erde kriechend fortbewegt, im Gespräch mit Andrea Sommerauer.

Sendungsgestaltung: Andrea Sommerauer

Schreibe einen Kommentar