Theater Phönix: Die Kehrseite der Medaille

Podcast
Phönix on Air
  • theaterphönixonair09052018
    30:00
audio
30:00 Min.
Eurydike*Orpheus
audio
30:00 Min.
Draußen vor der Tür
audio
30:00 Min.
Taumel und Tumult
audio
30:00 Min.
Der Besuch der alten Dame
audio
30:00 Min.
Die Affäre Odilon
audio
30:00 Min.
Schiller. Aufruhr und Empörung - Theater Phönix
audio
30:00 Min.
Else (ohne Fräulein)
audio
30:00 Min.
Die Rückkehr der Blues Brothers
audio
30:24 Min.
Viel Lärm um nix!
audio
30:00 Min.
Nach uns das All

Patrick und Laurence haben sich getrennt! Ein Schock für ihre langjährigen Freunde Isabelle und Daniel. In einem schwachen Moment lädt Daniel Patrick und seine neue Freundin zum Essen ein, damit man sich ganz „ungezwungen“ kennenlernen kann. Bei Daniels Frau Isabelle läuten sofort die Alarmglocken. Was, wenn Daniel durch das junge Glück ebenfalls seine langjährige Ehe mit ihr infrage stellt? Sie besinnt sich dann aber auf eine altbewährte Methode „sei deinen Freunden nah, aber deinen Feinden noch näher“. Und so stimmt sie dem Essen letztendlich doch zu.

Was auf diese Entscheidung folgt, sieht das Publikum in Die Kehrseite der Medaille und wird nicht nur Zeug*in dessen, was gesprochen wird, sondern auch dessen, was gedacht und getan wird, wenn z.B. einzelne Protagonist*innen das Ess – oder auch Wohnzimmer verlassen. Schon alleine das Bühnenild von Georg Lindorfer gewährt also mehr als tiefe Einblicke in das Geschehen.

Der Autor des Stücks, Florian Zeller entlarvt in einer brillanten Komposition in bester französischer Komödientradition die Feinheiten der Manipulation, im Theater Phönix zum besten gegeben von Nadine Breitfuß, David Fuchs, Markus Hamele und Marion Reiser unter der Regie von Caroline Ghanipour.

Mehr dazu in dieser Sendung, moderiert und gestaltet von Sarah Praschak.

Schreibe einen Kommentar