Der botanische Garten – Ein Stück Natur, mitten in der Stadt

Sendereihe
Hörlabor
  • 2018_05_02_hl_deniz_04_40.mp3
    04:40
audio
Psychisches Wohlbefinden im ersten Corona-Semester
audio
Inncontro-Filmfestival der Vielfalt
audio
Yoga als Sport und Therapie
audio
Zur Neuerscheinung des Buches "Tirolerei in der Schweiz"
audio
Erkundungen in der Punkszene
audio
Zur Neuerscheinung des Buches „Tirolerei in der Schweiz“
audio
Interview mit Franz Eder zur US-Wahl
audio
Hörlabor am 19.11.2020
audio
Hörlabor am 12.11.2020
audio
Graffiti – zwischen Kunst und Vandalismus von Livia Soier

Anmoderation:
Er ist eine O
ase in der Stadt. Der Botansiche Garten in Innsbruck. Wenn im März der Bärlauch sprießt, pilgern Jung und Alt in den Garten in Hötting. Denn das Pflücken ist hier ausdrücklich erwünscht. Im Sommer wenn die Pflanzen in ihrer ganzen Pracht stehen, kann man auf den Liegewiesen die Seele baumeln lassen. Während man die Sonne genießt, hört man das Brummen der Wildbienen, das Zwitschern der Vögel und das fröhliche Lachen der Kinder. Deniz Scheerer hat sich den Botanischen Garten genauer angesehen und mit den Menschen vor Ort gesprochen.

Länge:
04:40


letzte Worte:
Man hat auch bisschen einen Stolz drauf, wenn man dann sieht, was daraus wird.


Abmoderation:
Wer das Wandelröschen nun aus der Nähe bestaunen möchte, der botanische Garten ist Montag bis Freitag von 7:30 – 19:00 Uhr und Samstag, Sonntag und Feiertags von 8:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Schreibe einen Kommentar