WUK-Radio: Flüchtlingsorganisationen 2018

Podcast
WUK Radio
  • 20180312_WUK-Radio_FremdeWerdenFreunde
    27:22
audio
27:00 Min.
WUK-Radio: Jury der jungen Leser_innen
audio
27:00 Min.
WUK Radio: Papainfo.at - Dieter Breitwieser-Ebster zu Gast
audio
27:00 Min.
Kunst und Klima kennen keine Grenzen
audio
26:05 Min.
Proletarische Landnahme
audio
26:29 Min.
Literatur im Exil – Mitschnitt einer Lesung
audio
27:16 Min.
Salam Orient goes WUK mit Bab l´Bluz
audio
27:00 Min.
Greenskills Symposium
audio
27:00 Min.
IntAkt 2022 - neuer Vorstand
audio
27:00 Min.
WUK-Radio: Stimmen aus der Karl-Farkas-Gasse 16
audio
27:00 Min.
Ein Gespräch aus dem Selbstvertretungs-Zentrum

Train of Hope, VoZo, Happy.Thankyou.Moreplease, Fremde werden Freunde… – so heißen jene NGOs, Vereine, Gruppen, die sich rund um die Flüchtlingsankunft im Sommer 2015 bildeten. WUK-Radio möchte in loser Folge ergründen, was aus diesen oft spontanen und von großem Enthusiasmus getragenen Vereinigungen geworden ist. Den Anfang macht der Verein Fremde werden Freunde, dessen erste große InteressentInnenversammlung 2015 im WUK stattfand. Mittlerweile gibt es einen eigenen Salon, wie Lisa Pölzl erzählt.

Sendungsgestaltung: Margit Wolfsberger

Schreibe einen Kommentar