Oskar Werner – Gedichte gegen den Krieg

Sendereihe
As I Like It
  • As_I_Like_It_Spezial_Gedichte gegen den Krieg_final
    52:48
audio
Blues - As I Like It
audio
Hören lernen - As I Like It Classic mit Kimbal Bottke
audio
Triple A - As I Like It vom 13.11.2020
audio
As_I_Like_It - Musikalisches Ländermatch Island : Österreich
audio
Das Trio Moser/Schichtle/Schmid zu Gast in der Radiofabrik
audio
Weihnachten abseits von "Last Christmas" und "Jingle Bells"
audio
As I Like It_13.12.2019_2. Teil zur Sendung vom 22.11.2019
audio
Bei As_I_Like_It zu Gast: Univ.Prof. Dr. Andreas Kletecka
audio
Live im Studio: Der kleine Prinz wird vorgestellt
audio
As_I_Like_It zu Allerheiligen anders - Die Alternative zur Blasmusikkapelle

Oskar Werner – Gedichte gegen den Krieg

Nationalismus, Imperialismus, Hegemoniestreben, religiöser und chauvinistischer Fanatismus in Verbindung mit wirtschaftlichen Interessen und persönlichen Eitelkeiten sind Hauptursachen für Kriege mit all ihren schrecklichen Folgen für Kriegsverpflichtete und Zivilbevölkerung.

Zeitlos gültig ist daher der Aufruf zum Widerstand.

Oskar Werner liest „Gedichte gegen den Krieg“.

Dazu erklingen Marschmusik und Hymnen, die verharmlosend und glorifizierend daherkommen und ihre manipulative Wirkung nie verfehlen. Umso kritischer Musik dieser Art gehört werden soll.

Hören Sie nun Oskar Werner in einer Aufführung der Salzburger Festspiele aus dem Jahr 1981.

Schreibe einen Kommentar