Selbstvertreter der Lebenshilfe Ennstal zu Gast im Studio_Radio Freequenns

Sendereihe
Das offene Wort/Das offene Ohr (AUSWEICH PROGRAMM)
  • 2018-04-10_Das offene Wort_1500_1600_Radio Freequenns
    119:59
audio
Mit Musik ins Neue Jahr 2021
audio
Livemitschnitt The Blues Goes One Band
audio
Die Beisl Gang Live auf Radio Proton_07-08-2020
audio
Ein Musikalischer Nachmittag auf Radio Proton
audio
Corona Sondersendung Teil 3_Radio Freeequenns
audio
Corona Sondersendung Teil1/3_auf Radio Helsinki 92,6 und Radio Proton in Dornbirn
audio
Corona Sondersendung Ausgabe 2_07-05-2020_C94,4_15:00 Uhr
audio
Corona Sondersendung Teil 1/3_ mit viel Musik_auf Radio Helsinki und Radio Proton
audio
Musik und Humor für jeden Jahrgang - Das offene Ohr (Ersatz Sendung) 2020-04-02_cr944_15:00 Uhr
audio
Blind Date 9 und Verein Fluchtpunkt_WH Sendungen

In der heutigen Sendung „Das offene Wort“ sind Menschen mit —Behinderung am Wort.

Sie sind Selbstvertreter bei der Lebenshilfe Ennstal, und kümmern sich um

die Angelegenheiten der Klienten oder Kunden die sie betreuen.

Die Gäste sind stellen sich in der Sendung selbst vor.

An dieser Stelle auch einen dank an alle Betreuer/Innen die sich bereit erklärt haben an dieser Radio Sendung ihre Hilfe angeboten haben.

Dank auch an die Geschäftsleitung der Lebenshilfe Ennstal die mit bei getragen haben, dass diese Sendung zustande kommen konnte.

Als weiterer Stargast kam noch Herbert Pichler Trainer bei der Lebenshilfe Ennstal/Liezen, der sich für den Bewegungsapparat  von Menschen mit Behinderung durch viel Training wesentlich verbessern kann.

4 Kommentare

  1. Ein toller Beitrag! Der aufklärt und Verständnis schafft! So wie du, ein Miteinander! Weiter so, ich freue mich schon auf weitere tolle Beiträge! DANKE dafür ☺️

    Antworten
  2. Lieber Jürgen,
    ich gratuliere Dir zu dieser Sendung. Sehr informativ. Hut ab, dass du allen Mut gemacht hast, in dieser Sendung mitzuwirken.
    Herzliche Grüße
    Ulrike Göking

    Antworten
    • Hallo Ulrike,
      Ich versuche gerade hier im Ennstal bei Radio Freequenns mich Einzuleben und mit der Technik im Studio fertig zu werden, da ich bei den anderen Radio Stationen in Vlbg – Tirol – NÖ – Graz ganz andere Schalthebel habe als hier. Aber auch dies werde ich schaffen.
      Ja was die Gäste angeht, da versuche ich immer mehr auf diese Themen ein zu gehen, die für unsere Radiohörer wichtig erscheint oder Hilfreich sein könnte.
      Aber am wichtigsten ist daß ich versuche alles mit einer Hand zu meistern, wo ich mir schon langsam alle Hebel und Regler am Mischpult einpräge, damit der Pegel nicht davon Läuft.
      Danke für Dein Kompliment das gibt Kraft und Stärke

      L.g.

      Hans-Jürgen

      Antworten

Schreibe einen Kommentar