Pädagog*innenbildung NEU: Pro & Contra

Podcast
FROzine
  • Pädagog*innenbildung NEU: Pro & Contra
    50:00
audio
Kinderschutz und Frauengesundheit im Zentrum
audio
Weltempfänger: Republikausrufung auf Barbados
audio
Mehr für Care
audio
Psychische Gesundheit als "wertvolles Gut"
audio
Was bedeutet Klimaangst?
audio
Generation der Krisen?
audio
Stichwahl in Chile
audio
Unmut schafft Mut
audio
Auf der Suche nach Heimat: Die taiwanische Community
audio
Schwarz-Blau II in OÖ: Was bedeutet das für die Sozialpolitik?

Die Anlaufphase der PädagogInnenbildung NEU liegt nun bereits länger zurück. Die heutigen Sendung zieht Zwischenbilanz zur Reform des Bildungswesens. Im Studio zu Gast: Katharina Harrer, ÖH-Vorsitzteam der PH OÖ und Marita Gasteiger, Vorsitzteam der ÖH-Bundesvertretung.

Ausbildungen zu pädagogischen Berufen finden zunehmend auf Akademien statt und werden internationalen Standards angepasst.

Ziele, wie eine bessere Qualifikation des Lehrpersonals sowie Durchlässigkeit zu anderen Berufen zu gewährleisten, sind zu begrüßen. Kritisch zu betrachten sind hingegen Selektionsmechanismen und wachsendes Konkurrenzdenken, wie sie mit der Bildungsreform womöglich einhergehen.

Was ist von einer Anhebung pädagogischer Ausbildungen auf tertiäres Niveau zu erwarten?

Dies und mehr diskutiert David Haunschmidt mit

  • Katharina Harrer, ÖH-Vorsitzteam der PH OÖ
  • Marita Gasteiger, Vorsitzteam der ÖH-Bundesvertretung.

Schreibe einen Kommentar