Heimat ist überall, wo ich mich bewege – Bosko Tomasevic zu Gast

Podcast
Literaturfenster Österreich
  • Bosco T
    26:58
audio
Literarischer Lenz 2021 - Literatur aus Centrope
audio
Die Lyrik muss aufrichtig sein
audio
Die Geschichten entwickeln sich mit dem Schreiben
audio
"Verbundenheiten begleiten uns"
audio
Anna Mwangi - Literarisches Schreiben begann ich in der Pension
audio
Stanislav Struhar - Anfangs schrieb ich noch auf Tschechisch
audio
In der ersten Begegnung das Feuer spüren
audio
"Wenn Frauen die gleichen Rechte hätten" - Linde Waber im Gespräch
audio
Für gewöhnlich schreibe ich überall - Eva Jancak
audio
Ich werde meine Einstellung nicht ändern, ich werde immer Antifaschistin bleiben" - Erinnerungen an Irma Schwager -

Bosko Tomasevic war Stadtschreiber in Innsbruck. Er veröffentlichte bisher über 60 Bücher. Als Philosoph und Literaturwissenschaftler erforscht er Probleme zwischen Dichten und Denken. Im Interview spricht er über Identität, dem nicht- verwurzelt sein, den Erfahrungen in der Vojwodina, in Heidelberg und in Österreich und liest aus dem Gedicht: “Schade um das Leben.”

Leonhard Cohen

1. Suzanne
2. Long marianne

Lizenzinhaber_in: Cornelia Stahl – costahlova@yahoo.de
Lizenz: Cornelia Stahl

Sprache: Deutsch
Eine Sendereihe von: Cornelia Stahl

NÄCHSTER SENDUNGSTERMIN

Leave a Comment