• Katalena
    34:27
  • MP3, 256 kbps
  • 63.1 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Človek ni zver je naslov novega že sedmega albuma slovenske glasbene skupine Katalena, ki so ga včeraj v ljubljanski Šiški premierno predstavili.  Ta priča o vojni kot absurdu in gre za pesmi, ki jim praviloma manjka duha heroizma in ki raje kot junaštva opisujejo stisko ter strah mladega človeka. O dediščini slovenskih ljudskih pesmi z vojaško tematiko, uglasbitvi poezije Iva Brnčića ter o avtorskih skladbah, ki vsebinsko in oblikovno sledijo tradiciji Katalene, je več spregovoril član zasedbe in kitarist Boštjan Narat. Z njim se je pogovarjala Jasmina Godec.

Der Mensch ist kein Biest ist der Titel des siebten Albums der slowenischen Band Katalena aus Ljubljana und feierte Premiere gestern Abend seine Premiere. Das Album spricht über den Krieg als Absurd und präsentiert Lieder, denen es in der Regel am Geist von Heldenmut und Tapferkeit fehlt und stattdessen lieber die Not und die Angst des jungen Mannes beschreiben. Über das Erbe slowenischer Volkslieder mit einem militärischen Thema, Vertonung der Poesie von Ivo Brnčić, und über den Inhalt und die Form der Tradition der Gruppe Katalena, erzählte ein Mitglied des Ensembles, Boštjan Narat. Mit ihm sprach Jasmina Godec.